Tips von 2010 Drucken E-Mail
Sonntag, den 24. Januar 2010 um 14:05 Uhr

weitere Varadi-Bilder klick

 

 

Bewegung als Chance

 

Ob ExpertInnen aus Fachgebieten wie Erziehungswissenschaft oder Psychologie, Kindergarten- und VolksschulpädagogInnen, DirektorInnen oder Eltern: Dass Bewegung eine Vielzahl an Möglichkeiten bietet, die Entwicklung der Kinder positiv und nachhaltig zu beeinflussen, darüber herrscht Einigkeit. klick

 



schlauer_zubeissen_02

 

Anti-Aging


Die Autoren des Buches “Koch dich jung” (Brandstätter Verlag) heben in diesem Ratgeber unter anderem 15 Lebensmittel als “Anti-Aging-Stars” hervor, darunter Bohnen, Spinat, Orangen, Walnüsse, Hafer und Joghurt. Ihrer Meinung nach ist es gar nicht schwer, etwas für seine Gesundheit und Anti-Aging zu tun – vorausgesetzt, man ist auch gewillt, insbesondere in Bezug auf die Ernährungm Veränderungen herbeizuführen.




150408_1

 

 

Das ist meine Mutter am 12. Dezember 2008

 

Sie wäre beinahe 95 Jahre alt geworden. Im Januar 2009 ist sie gestorben. Etwa 7 Jahre lang hat sie gegen ihre Alzheimer-Demenz gekämpft... dann war sie zu schwach, sie hat aufgegeben...


Weniger Alzheimer durch Multitasking!

Wenn Alzheimer zu spät erkannt wird, kann dies sehr fatal sein. Ärzte wissen, dass durch eine frühzeitige Behandlung der Verlauf der Krankheit erheblich beeinflusst werden kann. Lange Zeit über fiel es Ärzten schwer, die Symptom einer Depression von denen der Alzheimer-Erkrankung zu unterscheiden. Wissenschaftler der University of Edinburgh haben nun herausgefunden, dass Menschen, die an Alzheimer erkranken, auch an einer Beeinträchtigung des logischen Denkens sowie des Gedächtnisses leiden. hier lesen





 

zaehne


 

Pflegen Sie Ihre Zähne!

 

Ausgiebiges Zähneputzen ist der beste Zahnersatz. klick

Und: Bakterien kommen aus dem Mund! Auf der Suche nach den wirklichen Ursachen ist der Verdacht auf den Mund gefallen. Denn Karies und Paradontose sind hochgradige Bakterienherde. Und besonders bei Zahnfleischentzündungen geraten diese Bakterien auch sehr schnell ins Blut. Zahnmediziner haben nachgewiesen, dass starke Zahnfleischentzündungen genauso viele Bakterien in die Blutbahnen einschwemmen wie offene Wunden, die nicht sterilisiert werden. Aber auch beim Kauen können Bakterien ins Blut gelangen. Gegen derartige Dauerbelastungen aber hilft keine Antibiotikavorbeugung.




rauchersterbengern

 

 

Ein paar Fakten zum Rauchen


Rauchen tötet in Deutschland pro Jahr etwa 140.000 Menschen

Das sind 380 pro Tag, etwa einer alle 5 Minuten.

Darunter ist täglich ein Passivraucher.

Rauchen ist die wichtigste vermeidbare Ursache für Krankheit, Siechtum und Tod.

Rauchen verursacht in der BRD jährliche Kosten im Bereich von 20 bis 30 Milliarden Euro.

Ein Raucher verliert im Schnitt 9 Jahre seines Lebens, im Extremfall sind es 25 Jahre.

Tabakrauch enthält ca. 200 Giftstoffe.

Tabakrauch enthält 40 eindeutig erwiesene Karzinogene (Krebserreger)

Tabakrauch enthält mit Polonium 240 ein radioaktives Element.

Rauchen tötet weltweit über 5 Millionen Menschen. Bis 2030 schätzt man die Zahl auf 8 Millionen.... NZZ: klick

Nichtraucher durch Selbsthypnose – lese auf Seite 219: kurt tepperwein

 

 

 

 

Gerstengrassaftglas

 

 

 

Gerstengrassaft


noch viel besser als sein Ruf. Auszug aus dem Buch von Barbara Simonsohn.

Die Wirkung aufs Immunsystem:
Jeder Mensch ist mit einem Immunsystem ausgestattet, das Fremdsubstanzen aufspürt und ausser Gefecht setzt oder eliminiert, wie Viren und Bakterien. Das Immunsystem identifiziert und bekämpft auch erfolgreich Krebszellen, welche der Körper täglich bildet... klick

 

 

 




Droegeler_Quadrat-Art

 

Kaffee: klick

 




Eine runde Vitamin-Bombe...


Das im Apfel enthaltene Vitamin C stärkt die Abwehrkräfte, zwei Äpfel decken fast den benötigten Tagesbedarf an diesem wertvollen Vitamin. Weiters finden sich einige Vitamine des Vitamin B – Komplexes im Apfel. Diese haben eine positive Wirkung auf Nerven und Muskulatur. Das zu den Mineralstoffen zählende Kalium unterstützt ebenfalls unser Nervensystem und die Muskulatur. Der im Apfel vorhandene Traubenzucker bzw. Fruchtzucker ist ein Einfachzucker und somit sehr schnell für den Körper verfügbar. Daher wirkt der Apfel leistungssteigernd und ist ein „Wachmacher“ für unsere Gehirnzellen. Das Trinken von Apfelsaft soll sogar den Denkprozess fördern. klick




 

ball_wm_2010

 

Fussball...


Fussball ist (manchmal) etwas schönes. Zusehen macht (manchmal) Spass.

Selbst Sport treiben wäre allerdings besser - es muss nicht "wie vergiftet" sein!

Täglich etwas Bewegung - das tut gut: klick




yoga-ursprung

 

Kennen Sie Yoga?


Hier eine Möglichkeit sich über diese Tradition zu informieren. ...ganz sicher eine gesunde Sache!

In diesem 60 Minuten langem Video können Sie den Einstieg in Ihre Ashtanga Yoga Praxis finden. Ruhig und gelassen eintauchen in eine jahrtausendealte Tradition mehr »



 

hunger



Hunderte Millionen Menschen hungern.


Weltweit werden jährlich rund zwei Milliarden Tonnen Getreide produziert. Statistisch betrachtet stehen damit für jeden der etwa 6,2 Milliarden Erdbewohner die täglich notwendigen 2.500 Nahrungskalorien zur Verfügung. Dennoch hungern fast eine Milliarde Menschen.

hier lesen!

 

Krebszellen z.B. Klick


Übersäuerung des Organismus

 

Eine Übersäuerung des Organismus ist die Basis nahezu aller Krankheiten. Krankheiten entstehen vornehmlich in einem übersäuerten Körper. Daher hat der Ausgleich des Säure Basen Haushaltes Priorität auf dem Weg zurück zu Wohlbefinden und Gesundheit. klick

 

 




Auto_oeko



Autos, die die Umwelt schonen, kosten viel

 

Stimmt nur bedingt. Autos mit reinem Elektroantrieb sind im Vergleich mit herkömmlichen Fahrzeugen zwar noch teuer, Autos mit modernsten Verbrennungsmotoren aber nicht. Immerhin acht der zwölf umweltschonendsten Wagen auf der Auto-Umweltliste des Verkehrs-Clubs der Schweiz kosten weniger als 25'000 Franken. Selbst Hybridautos sind inzwischen für weniger als 30'000 Franken zu haben. Alles weitere zum Thema Auto und Umwelt im Beobachter Natur: klick




 

Beeren-Drink zum Frühstück

 

Beeren sind sehr gesund, sodass jeder Mensch ausreichend Beeren zu sich nehmen sollte, um den Körper zu stärken. Dabei kommt es gar nicht darauf an, welche Beeren gegessen werden, denn alle sind durchweg sehr positiv, sofern sie verzehrt werden dürfen. klick

 


Fleisch «verschlingt» gigantische Wassermengen


Was braucht es, bis ein saftiges Stück Rindfleisch in der Pfanne landet? Erst einmal Viehfutter, und für dessen Produktion ist Wasser gefragt – sehr viel mehr Wasser, als man denkt. Wer ehrlich rechnet, muss die «virtuelle» Wassermenge einbeziehen. klick


 

 

prvention_Viertellogo

 

Prävention klick

 

Prävention ist Vorkehrung zur Verhinderung von Krankheiten, Unfällen usw. einschliesslich der individuell veranlassten Massnahmen, die der Überwachung und Erhaltung der Gesundheit dienen.  weiter

 

Bei atorio.de sind viele Angebotsarten zu Prävention zu finden, hier ein paar Beispiele:

Aerobic Alkoholberatung Entspannung Ernährung Gewichtsreduktion Gymnastik Herz-Kreislauf-Training Schwimmen

 




grillen

 

Gestern war ich grillen...

 

Jedenfalls war ich dabei. Gegessen habe ich einen Apfel und ein Banane... ich hatte wenig Lust auf Krebs! Lesen Sie weiter und denken Sie nach!

 

Grillsaison – Krebs? Gemeint ist nicht gegrillter Krebs! klick Fleischkonsum: Gefahr auf dem Teller!

Wer oft Würstchen, Steaks oder Schinken isst, erhöht möglicherweise sein Risiko, an Krebs oder einer Herz-Kreislauf-Krankheit zu sterben, wie eine Studie mit mehr als einer halben MillionUS-Amerikanern ergab.

Bei Geflügel und Fisch sah es anders aus. Schauen Sie rein bei stern.de klick




 

entsaeuerung_480

 

 

Immer schön im Gleichgewicht!

 

Wussten Sie's schon? klick
Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung schätzt, dass schon eine normale Mischkost für einen Säureüberschuss von 50-80 Milliäquivalent (mEq) pro Tag sorgt. Daher ist es sinnvoll für einen Ausgleich des Säureüberschusses mit reichlich Obst und Gemüse zu sorgen.

 

Voraussetzung für Gesundheit und innere Harmonie in unserem Körper ist ein ausgeglichener Säure-Basen-Haushalt. Dieser lässt sich durch eine ausgewogene Ernährung mit ausreichend Mikronährstoffen weitgehend beeinflussen.




 

kurttepperwein

 

Lebens-Lehrer Kurt Tepperwein

Klick

 

Irgendwann stellen wir uns die Frage: "War`s das schon? War das wirklich alles?" Und tief im Innersten ahnt man, dass es ein Leben geben könnte voller faszinierender Möglichkeiten. Fangen Sie an in Ihrem Leben wieder die Hauptrolle zu spielen. Denn in Wirklichkeit ist das Leben ein faszinierendes Abenteuer.

 

An alle, die Ihn noch nicht haben... Jetzt den kostenlosen Gesundheitsreport abonnieren mit wertvollen Tips zur kostengünstigen Gesundheitsförderung und interessanten Themen von Kurt Tepperwein.

Gleich abonnieren unter klick

 

 

 




Die_Kapsel_blau

 

Medizinische Heil-Hypnose

 

Gesund leben dank Hypnose... kennen Sie medizinische Heilhypnose?

Sie möchten gesund leben?

Sie möchten Laster loswerden?

Sie möchten einiges in Ihrem Leben verändern?

Aber: Sie schaffen das einfach nicht? ...Sie können das problemlos schaffen!

 

Mehr erfahren Sie hier: klick

oder auch hier: klick

 




dr_digg_pc

 

 

Aktiv leben – gesund sterben

 

Am PC hocken, mit Vernunft, ist sicher eine gute Sache. Da gibt es im Internet unendliche Quellen zu gesund und vernünftig leben... Da kann man sich wirklich informieren. Und wenn man will, kann man die vielen guten Tipps auch ernst nehmen und wahnsinnig profitieren...

Liebe Grüsse – bleib gesund und munter. Aber mit Vernunft – Dein Körper sagt danke....  klick




 

treppensteigen_2

 

 

Treppen steigen!

 

Auch wenn Sie im vierten Stockwerk wohnen – nehmen Sie nicht den Lift,

steigen Sie immer die Treppe rauf und runter.

Warum? Lesen Sie hier weiter: klick

 




 

cannabis_bild

 

 

Cannabis, Alkohol, Birehohl...

 

Am 16.06.2010 heisst es im Blick am Abend: Ich habe auch schon gekifft... und weitere Verharmlosungen (Schulmediziner und Ständerat Felix Gutzwiller...aber, aber

 

 

Mit Verlaub Herr Gutzwiller... ich bin nicht Joschka Fischer, deshalb spare ich Ihnen die Fortsetzung. Ausserdem ist das auch nicht mein Stil – deshalb wäre aus mir nie ein Politiker geworden...

 

Aber wie Sie als Arzt auf solchen Bockmist kommen ist mir schon rätselhaft. Von wem werden Sie denn gesponsert? Die Abteilungen der Psychiatrie sind doch gut ausgelastet. Und auch die meisten Psychiater müssen keine neue Kunden suchen (leider!). Ist es denn nicht schon traurig genug, dass heute bereits 12jährige Drogen konsumieren? Hat unser Land nicht schon mehr als genug Drogen-Invalide? Ich appeliere dringend an den Verstand unserer Politiker (wo noch vorhanden!). Und: die FDP ist doch schon kaputt genug – möchten Sie auf diese Art bekiffte Wähler akquirieren?

 

Und noch etwas: vernünftige Vorbilder könnte unser Land dringend brauchen!!!

 

hier bitte weiterlesen - klick

 

 




 

sudoku-ebook

 

Gehirn und Gedächtnis

 

Sudoku, Rätsel:
Gehirn-Jogging - Lust am Lernen

Gehirnjogging kann Ihre Geisteskraft steigern: Viele Übungen zum Mitmachen. Dazu: Sudoku und Tipps zu Lernen.

Pro Tag sollten Sie sich mindestens zweimal zehn Minuten Zeit für Ihre grauen Zellen nehmen – einmal am Vormittag und einmal am Nachmittag. Am Vormittag machen Sie eine unserer Gehirn-Jogging-Aufgaben. Am Nachmittag lesen Sie einen Text, den Sie ohnehin lesen wollen oder müssen. Doch Sie drehen die Seite um, so dass die Buchstaben auf dem Kopf stehen. Diese Übung aktiviert Ihr räumliches Vorstellungsvermögen und lässt das Gehirn abseits der gewohnten Bahnen denken.

 

http://www.apotheken-umschau.de/Gehirnjogging

 


 

schrooth-teller

 


Abnehmen mit der Schrothkur


Auch wenn die Schrothkur keine klassische Diät darstellt, so dient sie als sinnvoller Einstieg in eine langfristige Ernährungsumstellung. Durch das gesunde Abnehmen purzeln bereits nach wenigen Tagen die Pfunde und in einer Woche werden ca. 3 Kilo abgenommen.


Dauerhafte Gewichtsprobleme bleiben nicht ohne gesundheitliche Folgen: Diabetes, Bluthochdruck, Gelenkbeschwerden, ein erhöhtes Herzinfarkt- und Krebsrisiko und vieles mehr.

 

 

 


 

 

basisch_sauer

 


Säure-Basen Balance


Eine gesunde Säure-Basen-Balance ist Grundvorrausetzung für eine optimale Energieversorgung, die „Abfallentsorgung“ und für viele andere Prozesse in unserem Körper.
Die gesunde Säure-Basen-Balance ist jedoch manchmal gestört: Wir bewegen uns wenig und halten uns selten an der frischen Luft auf. Vor allem ernähren wir uns zu einseitig: Häufig Fleisch- und Wurstwaren (sauer), dagegen wird Obst, Gemüse und Salat (basisch) immer weniger verzehrt. Die Folge: eine schleichend zunehmende Säurebelastung unseres Körpers.
Hier erfahren Sie mehr über „Säuren“ und „Basen“ und was mit „Übersäuerung“ überhaupt gemeint ist.

hier klicken

Hier gibt es eine vollständigere Tabelle: klick

 



 

 

sonnenschutz

 

Jetzt wichtig: Sonnenschutz!

 

Grundsätzlich überall an den Stellen eincremen, wo die Sonne hinkommt. Und für den Kopf einen Hut. Ganz besonders wichtig sind die "Sonnenterrassen" am eigenen Körper: Nase, Schulter, Fußrücken, der obere Bereich der Unterarme.

 

Bei hr-online gibt es einen Ratgeber – schauen Sie doch rein: klick

 


 

 

rauchersterbengern

 

Hier ein paar Fakten zum Rauchen

 

Rauchen tötet in der Deutschland pro Jahr ca. 140.000 Menschen, das sind 380 pro Tag, etwa einer alle 5 Minuten. Darunter ist täglich ein Passivraucher.

Rauchen ist die wichtigste vermeidbare Ursache für Krankheit, Siechtum und Tod.

Rauchen verursacht in der BRD jährliche Kosten im Bereich von 20 bis 30 Milliarden Euro.

Ein Raucher verliert im Schnitt 9 Jahre seines Lebens, im Extremfalle sind es 25 Jahre.

Tabakrauch enthält ca. 200 Giftstoffe.

Tabakrauch enthält 40 eindeutig erwiesene Karzinogene (Krebserreger)

Tabakrauch enthält mit Polonium 240 ein radioaktives Element.

 

Alles lesen: klick

 

Rauchen tötet weltweit über 5 Millionen Menschen. Bis 2030 schätzt man die Zahl auf 8 Millionen.... NZZ: klick

 

Nichtraucher durch Selbsthypnose – lese auf Seite 219: kurt tepperwein

 




 

blut

 

Blut ist ein ganz besonderer Saft

 

das sagte schon Mephisto in Goethes Faust. Und recht hat er: Ohne die etwa fünf bis sechs Liter Blut, die unser Herz unermüdlich durch den Körper pumpt, wären wir nicht lebensfähig, denn über diesen Blutkreislauf werden alle Organe des Körpers mit Nährstoffen und Sauerstoff versorgt.

Weiterlesen: klick

 

 



 

 

Olivenoel_au

 

Cholesterin...klick....

 

Das bei Hunger im Gehirn ausgeschüttete Hormon Ghrelin soll auch den Cholesterinspiegel im Blut fernsteuern, berichten US-Forscher der University of Cincinnati. Aus Sicht der Wissenschaftler wird Ghrelin dadurch als mögliches Ziel zukünftiger Medikamente interessant, um hohe Blutfettwerte in den Griff zu bekommen. Die Ergebnisse der Wissenschaftler um Matthias Tschöp basieren bislang allerdings auf Tierversuchen, nicht auf Erkenntnissen am Menschen.

 



 

 

obst_rohkost

 


Machen Sie hier den Rohkost-Klick

 

In der Giessener Rohkoststudie hatte das Team um Leitzmann in den 90er-Jahren die Nährstoffversorgung von Rohköstlern untersucht. Am Ende der Studie lagen vollständige Daten von 201 Teilnehmern zwischen 25 und 64 Jahren vor, die sich seit mehr als 14 Monaten zu mindestens 70 Prozent von Rohkost ernährten. „Dabei zeigte sich, dass man mit ausschliesslicher Rohkost in Nährstoffengpässe kommen kann“, betont Leitzmann. Die sinnvolle Zusammenstellung der Lebensmittel spiele deshalb eine grosse Rolle.




 

 

obst

 

 

"Du bist, was Du isst"

 

heisst es im Volksmund. Wer sich für gesunde Ernährung interessiert und einen sinnvollen Ernährungsplan aufstellen möchte, hat es manchmal schwer, sich zu entscheiden. Ein schier unüberschaubares Angebot in den Geschäften verwirrt den Verbraucher ebenso wie die ständig neuen Lebensmittel, Mineralwasser und Nahrungsergänzungsmittel, für die intensiv Werbung gemacht wird. Hinzu kommen Berichte über Gammelfleisch und andere Lebensmittelskandale. hier klicken!

 

 



 

 

Säuren sind Virenfutter

 

Eben so verhält es sich in unserem Körper. Wenn dort Futter für Bakterien und Viren vorhanden ist, dann erscheinen auch Bakterien und Viren.Was aber ist Bakterien- und Virenfutter? Säuren! Wenn im Körper saures Milieu herrscht, dann erscheinen Bakterien und Viren. Säuren sind einerseits tödlich für unseren Organismus,

andererseits Futter für Mikroorganismen! Wenn Bakterien und Viren aber das fressen, was andernfalls für unseren Organismus tödlich wäre, was ist dann von Bakterien und Viren zu halten? Würden Sie den Kripobeamten verhaften lassen, bloss weil er überall dort auftaucht, wo Mord und Totschlag grassieren?

 



 

 

 

Kinder-Zigaretten

 

kaugummi-zigi zigaretten-bilder

 

Idiotisch: Kaugummi-Zigaretten für Kinder.

 

"Die Tabakhersteller brauchen ständig neue Kunden. Denn jeder zweite Raucher stirbt langfristig an den Folgen seiner Sucht. Marketing und Werbung für Zigaretten zielen daher insbesondere auf Frauen sowie auf Mädchen und Jungen. Die Unternehmen wissen: Je früher junge Menschen mit dem Rauchen anfangen, desto schwerer kommen sie davon los."

 

Kinder macht man mit Kaugummi-Zigaretten schon früh an. Süchtige will dann der Staat mit schlimmsten Schockbildern von diesem Blödsinn abhalten – Erfolg? ...vermutlich gleich null. Traurig!

 



 

 

Zucker

 

Zucker – oh, wie süüüüss...! klick

 

Zucker? Bei Diabetes natürlich tabu.

Oder vielleicht doch nicht?

Ein süsses Quiz, das keine Fragen offen lässt – machen Sie mit!

 

 



 

 

Droegeler_Quadrat-Art

 

Kaffee siehe News 04.05 und 28.05.2010

Nikotin siehe News 13.04., 28.04., und 31.05.2010

Alkohol siehe News 23.05. und 03.06.2010

Schmerzmittel, Schlafmittel, Beruhigungsmittel und andere "Genussgifte" folgen in den nächsten Tagen...

 

 



 

 

 

Alkohol

 

Aklohol wird in der Leber und auch schon im Magen abgebaut, ein Grossteil gelangt aber über das Blut in den gesamten Körper. Bei der Entsorgung entsteht Acetaldehyd, ein zellschädigendes Gift. Ausserdem hemmt Alkohol den Fettabbau und die Harnsäureausscheidung (Gicht!). …und im guten Gläschen Wein hat’s keinen Alkohol? Deshalb soll dieses Gläschen so gesund sein… sagt der Winzer. klick

Welche Organe werden durch Alkohol geschädigt? Starker und über längere Zeit regelmässiger Alkoholkonsum greift praktisch alle Organe an. Das kann dauernde Schädigungen und selbst den Tod zur Folge haben. Hier findest du einige Beispiele dafür, wie Alkohol die Organe schädigt.

Leber: Der Abbau von Alkohol erfolgt hauptsächlich in der Leber. Es ist deshalb nicht verwunderlich, dass dieses Organ durch übermässigen Alkoholkonsum am stärksten geschädigt wird. In der Leber sammelt sich das Fett des Alkohols an, sie vergrössert sich, bis sie schliesslich zur geschwächten Fettleber wird. Es kann zu einer alkoholischen Hepatitis (Gelbsucht) und zu einer Leberzirrhose kommen, die auch zum Tod führen kann.

Bauchspeicheldrüse: Wenn sich die Bauchspeicheldrüse entzündet, kann es zu Darmverschluss, Kreislauf- und Nierenversagen kommen. Die Entzündung und die damit verbundenen Komplikationen sind häufig tödlich.

Herz: Starker Alkoholkonsum kann zu Herzmuskelentzündungen und Herzrhythmusstörungen führen.

Krebs: Es gibt einen Zusammenhang zwischen jahrelangem, regelmässigem Überkonsum und Krebserkrankungen, zum Beispiel Speiseröhren-, Kehlkopf- und Magenkrebs.

Gehirn: Es kommt zu Störungen des Gedächtnisses, der Aufmerksamkeit, der Konzentrationsfähigkeit und der Koordination. Depressionen, Vergesslichkeit, gestörte Realitätswahrnehmung und Psychosen können auftreten. klick

Gesundheit: Alkohol ist einfach nicht gut für den Körper!

Das oft gelobte Glas Rotwein ist nur in den seltensten Fällen gesund. Gesünder ist kein Glas Rotwein. klick



 

gggeli

 

Bild der Woche am 1. Juni im Baslerstab!?....

 

 

gggeli_lebend

...so gefällt's mir eigentlich wesentlich besser!

Und ausserdem: wieder einmal lesen klick oder klick

 



 

 

kuzweil_robo

 

 

Ray Kurzweil...

Wer den Mund aufmacht und recht hat, ist schon unbeliebt... (Peter Cerwenka).

Und das kenne ich bestens! – Ray Kurzweil sicher ebenfalls.

Bei Wikipedia lese ich u.a.:
Ausserdem ist er ein bekannter Sachbuch-Autor über Themen wie Gesundheit, Transhumanismus, Technologische Singularität und Zukunftsforschung. Kurzweil gilt als einer der bedeutendsten Visionäre der Künstlichen Intelligenz. Hier weiterlesen zu Ray Kurzweil
klick
Ich bin einige Jahre älter als Ray und auch ein extremer "Gesundleber". Und ich bin überzeugt, dass ich das noch einige Jahrzehnte sein werde... Unsterblich? – das lass' ich offen!

Klaus Hoffmann und Axel Berendes, 4Flamingos - Robert O. Young, USA - Kurt Tepperwein, Hypnose-Autor usw.... das waren vor vielen Jahren meine "Anstoss-Vorbilder". Und wirklich: seit 10 Jahren werde ich nur noch jünger... fragen Sie Kurt Tepperwein!


Übrigens: Selbsthypnose hilft natürlich sehr beim Verzicht auf all die so schönen Versuchungen, die die lieben Menschen umbringen. – Schwersüchtig gestorben, müsste es dann bei den meisten heissen....

 

 

 

 

 


 

 

fmoar

 

Welt-Nicht-Raucher-Tag

 

"Die Tabakhersteller brauchen ständig neue Kunden. Denn jeder zweite Raucher stirbt langfristig an den Folgen seiner Sucht. Marketing und Werbung für Zigaretten zielen daher insbesondere auf Frauen sowie auf Mädchen und Jungen. Die Unternehmen wissen: Je früher junge Menschen mit dem Rauchen anfangen, desto schwerer kommen sie davon los."

F...Fümoar... in Basel als Verein gegründet! klick Man höre und staune: innert kürzester Zeit wurden im Raum Basel über 35000 Mitglieder akquiriert – für wirklich einen völligen Blödsinn!!! Für Selbstmord auf Raten. Dignitas und Exit suchen doch auch noch Mitglieder – dort geht's doch schneller. Und erst noch ohne Belästigung der Mitmenschen. Und auch noch ohne Belastung der Krankenkassen.... das ist jetzt ganz böse – aber die Wahrheit.

Also: nicht vergessen heute ist wirklich der Welt-Nicht-Raucher-Tag

wf...world-fit... wird in Basel als Verein gegründet. klick Da geht's um gesund bleiben, nicht um vorsätzlich krank werden... Ich bin ja gespannt wieviele Mitglieder wir in der Region akquirieren werden. Und ich hoffe sehr, dass sich die Dummheit der Menschheit (nach Albert Einstein) in diesem Fall nicht bestätigt...

 


 


liegesttzen

 

Tägliche Liegestützen


Legen Sie vor Ihrer Brust die Hände eng zusammen, setzen Sie die Füsse erhöht ab, etwa auf einer Bank. „Neueste Untersuchungen zeigen, dass diese maximal enge Handstellung und die körpernahe Oberarmführung den Liegestütz extrem intensiv machen“, so Wend-Uwe Boeckh-Behrens, Sportwissenschaftler und Autor aus Bayreuth. Dabei sind die Ellenbogen in der höchsten Position durchgestreckt.

Also legen Sie los....: klick

 

 


 

 

stern_07

 

Stern-Gesundheit

 

Ernähren Sie Ihr Kind ausgewogen mit reichlich pflanzlichen Lebensmitteln. Also viel Obst, Gemüse und Getreideprodukte, in Massen Fleisch, Fisch, Eier und Milchprodukte. Es sollten wenig Butter, Margarine, Bratfett oder Öle - am besten Pflanzenöl - sein.

Bei stern, bin ich heute wieder einmal gelandet: klick ...hier gibt es viele gesunde Tips!!!

 

 


 

kaffee-bohnen-genuss-blog

 

Der gute Kaffee

Ein stabiler pH Wert beginnt mit einer ausgewogenen Ernährung und richtigen Nährstoffen. Dies beinhaltet den Verzehr von alkalischen oder basenbildenden Lebensmitteln (Gemüse, Obst, Kartoffeln und Salate etc.), ausreichender Flüssigkeitszufuhr (wichtig ist, täglich 2 Liter zu trinken, um die Ausscheidung von unerwünschten Stoffwechselprodukten zu beschleunigen;
stilles Mineralwasser, Fruchtschorlen ohne Zucker und Kräutertee eignen sich besonders gut) und eine angemessene Nahrungsergänzung. Leider sind die meisten Lebensmittel, die wir verzehren säurebildend (Zucker, Fleisch, Milchprodukte, Kaffee, Käse, Wurst, Eier, Getreide, Cola, Schwarz- und Grüntees); es ist nicht besonders schwierig die Stabilisierung des pH Wertes durch falsches Essverhalten auszulösen.

Hier geht's weiter: klick

 

 


 

 

wald_2

 

Spazieren im Wald

 

Waldspaziergänge sind eine Erholung für die Lungen. Sie finden im Wald Ruhe und Entspannung. Die Wälder produzieren Sauerstoff. Die grünen Pflanzen nehmen bei Tageslicht Kohlendioxyd, das sie zu ihrer Ernährung brauchen, aus der Luft auf und geben Sauerstoff ab. Der Wald ist ein Luftverbesserer. Die Bäume wirken wie riesige Filter. Mit ihren Blättern und Nadeln fangen sie Staub – und Russteilchen ab. Auch schädliche, gasförmige Stoffe, die in der verschmutzten Luft enthalten sind, werden vom Laubwerk aufgenommen. Die Wälder sind also wichtige Sauerstofflieferanten.

Weiterlesen: klick

 


 

 

omi140308_1_1

 

 

Demenz?... Alzheimer, Parkinson usw...

 

Das ist meine Mutter am 21. Mai 2008 in der UPK in Basel (Sie ist am 16.01.09 im Marthastift gestorben). Wie man in Altersheimen und Kliniken mit Demenzkranken umgeht, möchte ich hier nicht kommentieren. Siehe dazu auch meinen Brief an RR Carlo Conti, ganz am Schluss dieser News! Auf Anfrage erhalten Sie zu diesem Thema von mir eine ganze Dokumentation...

 

Viel wichtiger ist mir aber, wie man sich vor der Demenz-Erkrankung schützen kann.

 

Dazu hier einige Beispiele:

Aktuelle Zahlen der Deutschen Alzheimer Gesellschaft belegen, dass etwa 1,2 Millionen Deutsche von Demenz betroffenen sind , 60% davon an der bekanntesten Form, der Alzheimer-Erkrankung. Es gibt keinen Schutz vor dem  Verlust von Nervenzellen, doch können ein gesunder Lebensstil und eine ausgewogene Ernährung das Risiko verringern und vorbeugend wirken.

Doch wie kann man durch Ernährung die eigene Gesundheit beeinflussen und Krankheiten wie Alzheimer und Demenz vorbeugen?: Gesund und sportlich.

Regelmäßige Bewegung und eine ausgewogene Ernährung sind das A und O für einen gesunden Lebensstil. Die gesunde und ausgewogene Ernährung umfasst viel Obst und Gemüse, mit wenig tierischen Fetten, ungesättigten Fettsäuren und Cholesterin.

weiterlesen: klick und klick

 

 


 

fett_an_der_hfte

 

Essen Sie ausgewogen.

 

klick Eines der am weitesten verbreiteten Probleme, die mit dem heutigen Lebensstil verbunden sind, ist es, übergewichtig zu sein. Schweres Übergewicht, auch Fettleibigkeit oder Adipositas genannt, ist ein Schlüsselfaktor für die Entwicklung vieler chronischer Erkrankungen wie Herz- und Atemwegskrankheiten, nicht insulinabhängiger Diabetes mellitus (auch Typ-II-Diabetes genannt), Bluthochdruck, einige Krebsarten sowie für den damit verbundenen frühen Tod. Neue wissenschaftliche Studien und Daten von Lebensversicherungsgesellschaften haben gezeigt, dass Gesundheitsrisiken, die durch übermäßiges Körperfett entstehen, schon mit einem relativ geringen Anstieg des Körpergewichts und nicht erst mit einem ausgeprägten Übergewicht verbunden sind. Weiterlesen: klick

 

 


 

 

kinder-teller

 

Vorbilder...! ganz wichtig!!!

 

...vor allem für Kinder und Jugendliche. Die Schule kann da sehr viel dazu beitragen, wenn's zuhause nicht klappt... Schon im Kindergarten sollte es losgehen.

Bei stern, bin ich heute wieder einmal gelandet: klick

Essen Sie gesund und mit Genuss - denn Kinder sind neugierig und ahmen Erwachsene nach. So lernen sie, sich richtig zu ernähren.

Sorgen Sie für eine entspannte Stimmung am Tisch und haben Sie Geduld, wenn Ihr Kind erst noch lernt, mit dem Besteck umzugehen. Loben Sie es! Das motiviert Ihr Kind mehr, als wenn Sie nur kritisieren.

usw..... klicken Sie sich da mal durch – sehr gut gemacht. Bravo.

 


 

 

wein_-_ein_glas

 

Das gesunde Gläschen.

 

Dass ein Glas Wein pro Tag gesund sein soll, das höre ich doch immer wieder. Und immer wieder lautet meine Antwort: Blödsinn. Nur weil im Rotwein die guten Flavonoide der Traube erhalten bleiben ist dieses "Gesöff" (pardon) noch lange nicht das ideale Mittel gegen Herzbeschwerden!

Der mögliche schützende Effekt des Rotweins (nicht des Weissweins!) wird den phenolischen Flavonoiden zugeschrieben. Diese Substanzen kommen in Weintrauben und in ihrer Haut vor. Sie verhindern die Oxidation der Lipoproteine und beugen so der Ablagerung von Cholesterin in den Arterien vor, der Arteriosklerose. Obst im allgemeinen, Weintrauben ganz besonders liefern Flavonoide. Kurz gesagt: was immer am Wein gesund sein soll, kommt von der Traube. Sie frisch essen oder den unvergorenen Traubensaft trinken, ist ganz sicher viel gesünder. Vor allem ohne die Nebenwirkungen des Alkohols auf das Herz und den ganzen Körper!

Guter Tip: klick ...und noch einer, ohne Alk: klick

Nie vergessen: Alkohol macht d'Bire hol... das das so stimmt, davon können Sie sich in jeder psychiatrischen Klinik überzeugen.

 

 


 

raucher_engel raucher_gauloises


Celestino Piatti... für mich unvergesslich!

 

Beinahe 30 Jahre habe ich mit ihm zusammengearbeitet. 1967 hab ich ihn kennen gelernt. Schon damals war er ein bekannter Grafiker und Maler. Ich war 20 Jahre jünger und selbständiger Typograf. So kamen wir zusammen und so entstanden einige tausend dtv Buchumschläge, Plakate, Briefmarken und unzählige andere Werbemittel.
Die ganze Geschichte unserer langen Zusammenarbeit ist bei mir in Vorbereitung. Ich hoffe, ich schaffe die Veröffentlichung noch im 2010.
Bis 1971 gingen einige Aufträge für Tabak durch unsere Hände. Aber dann war Schluss. Wir haben beide das Rauchen "eingestellt". Dafür gab es  dann das schöne Sujet "AUCH RAUCHER WERDEN ENGEL – NUR FRÜHER". Celestino Piatti ist inzwischen (vielleicht) ein Engel – er ist am 17.12.2007 gestorben.
Ich bin noch da und sage inzwischen: RAUCHEN IST DAS DÜMMSTE, WAS SICH EIN MENSCH ANTUN KANN. Aber eben, gegen Süchte zu kämpfen ist unglaublich schwierig. Für Suchtmittel erfolgreich zu werben ist wesentlich einfacher...leider! Trotzdem mache ich das längst nicht mehr, denn ein seriöser Werber ist von einem Produkt für das er wirbt voll und ganz überzeugt.
Ich habe auch einige Zeit für Illy-Caffè geworben und Dr. Ernesto Illy in Trieste kennen gelernt. Aber auch für Kaffee könnte ich heute nicht mehr werben! Aber davon später.

 

 

 


gemeinsam-sind-wir-stark

 

med1.de ...einfach mal reinschauen!


Gemeinsam sind wir stärker!

Erschöpft und niedergeschlagen, oder einfach kraftlos in Anbetracht der Probleme? Dann tanken Sie Energie bei med1, einer tollen Gemeinschaft Gleichgesinnter.

Schon so viel gelesen?

Und immer noch nichts verstanden? Dann sind Sie hier richtig, denn bei med1 schreiben Laien für Laien, und das versteht man oftmals einfach besser.

Noch Fragen?

Hier finden Sie Antworten, in der größten Gesundheitsgemeinschaft des deutschsprachigen Internets.

 

 


 

 

plakat_obst_und_gemse

 

 

Gute Idee

 

der Deutschen Gesellschaft für Ernährung.

Das Plakat ist wirklich eine gute Idee, aber erstens ist es nicht gerade ein grafischer "Superwurf" und wer bezahlt dafür schon 2€? klick

Gute Schweizer Grafiker könnten ein Gestaltungswetttbewerb ausschreiben. Das Gewinnersujet wird in einer Grossauflage gedruckt, von  der APG gesponsert ausgehängt und gratis verteilt... auch eine Idee – oder?

 


 

 

spargelzeit

 


Frühlingszeit = Spargelzeit


Nicht nur gut – auch noch extrem gesund. Achten Sie aber auf die Saucen...

damit es dann nicht doch noch ungesund wird!

Spargel ist eine schlichte Sensation, eine Spezialität ersten Ranges. Sie sind das königliche Gemüse. Und dieses hat wieder Saison. Es ist soweit, die Spargelzeit hat begonnen! klick

 

 


 

 

tomato

 

 

Asiatische Rezepte….


Asiatische Rezepte sind stark im kommen, besonders seitdem die Wellnessbranche immer populärer wird. Auch viele westliche Krankheiten, wie Arterienverkalkung und die steigende Zahl der Herzinfarkte überzeugt die Menschen in den westlichen Ländern Europas immer mehr von der Notwendigkeit einer Ernährungsumstellung. Desweiteren ist in mehreren Untersuchungen nachgewiesen worden, dass Frauen in asiatischen Ländern weniger unter Menstruations- und Wechseljahresbeschwerden leiden, als in unseren Kulturen, was auf die erhöhte Aufnahme von Sojaprodukten zurückzuführen ist.
Abgesehen vom Gesundheitsfaktor, sind asiatische Rezepte aber auch sehr schmackhaft, gesund und äusserst schnell zuzubereiten. Man benötigt hierfür nur einen Wok. Durch die gewölbte Form, kann die Hitze besser an alle Zutaten gelangen und die kurze Garzeit gewährleistet die Erhaltung mehrerer Vitamine als beim konventionellen Kochvorgang im Topf.
Auch die Supermärkte haben mit diesem Trend mitgezogen und sind ausgezeichnet ausgestattet mit allen Zutaten, die für asiatische Rezepte benötigt werden wie z. B. feinste Sossen (am besten geeignet für den Einstieg, wenn man sie selbst noch nicht zubereiten kann), Sojasprossen, Ingwer, Sojasossen usw..
Darüber hinaus gibt es mittlerweile eine Vielzahl von Kochbüchern für asiatische Rezepte mit Wok im Handel, um die Fantasie und Kreativität anzuregen.

 

reinklicken!!!

 


 

 

karli67


Die Psyche ist extrem wichtig für unsere Gesundheit!
Glücksplan: Fussballspiel, Uni, Tierheim und Konzert. Wenn das Leben so spannend abläuft wie die abgespulten Runden einer Modelleisenbahn, dann müssen Sie dringend einen Spurwechsel vornehmen. Um das eingefahrene Gleis zu verlassen, schmieden Sie einen ungewöhnlichen Freizeitplan, der Sie mit gänzlich "neuen" Leuten zusammenbringt. Ihre Ziele liegen dort, wo viele Menschen Spass haben:
1. Besuchen Sie das nächste Heimspiel Ihrer lokalen oder regionalen Fussballmannschaft. Hier darf man den Gefühlen freien Lauf lassen – das verbindet. Alles lesen bei Focus: klicken!
Beinahe zehn Jahre (1955-1964) habe ich beim FCB Fussball gespielt. Dort habe ich auch den Karii kennen gelernt. Ich war einige Zeit viel mit ihm unterwegs. Immer wieder habe ich gestaunt, wie er gut drauf ist und gute Stimmung verbreiten kann. Er war immer (ich nie!) ein Fussballfanatiker. Das hilft ihm vermutlich noch heute einigermassen gesund zu bleiben - eben: die Psyche... "Krankheit entsteht im Kopf - Gesundheit auch!". Und trotzdem gehe ich da lieber auf sicher und lebe extrem vernünftig. ...deshalb stimmt's auch bei mir im Kopf - ...aber auch im Körper!
Jeder ist seines Glückes Schmied - zum Glück. ...allerdings kann ich nur bedingt zustimmen, dass nicht krank werden etwas mit Glück zu tun hat. Eher schon mit Disziplin gegen Süchte! suchtmagazin
Und bevor ich's vergesse: ganz herzliche Gratulation an den ganzen FCB - toll gemacht!

 


 

Kopf_schu.el_bs_Seite_1

Elternmitwirkung und Gesundheitsförderung. Die Fachstelle Elternmitwirkung hat anhand einer speziellen Umfrage bei den Elternmitwirkungsgremien, den Projekten des "Netzwerks Gesunde Schule" und den "Projekten des Monats" die Aktivitäten im Bereiche der Elternmitwirkung untersucht. Der Bericht zeigt auf, dass viele Aktivitäten der Elternmitwirkungsgremien in den Bereich der Gesundheitsförderung fallen. Diese Gremien veranstalten eigene Angebote in Absprache mit der Schule, unterstützen diese bei Projekten und denken in Arbeits- und Projektgruppen mit. Damit wächst die Sensibilisierung aller an der Schule Beteiligten für die Gesundheitsförderung und die Bedeutung der Schule als Lern- und Lebensort steigt. Lehrpersonen und Eltern werden sich bewusst, dass sie in partnerschaftlicher, wertschätzender Zusammenarbeit ein für die Schülerinnen und Schüler förderliches Schulklima gestalten können.

Es ist aber auch noch viel Aufklärungs-, Informations- und Motivationsarbeit notwendig!!!

 

...vor allem in Basel! In vielen Ländern hat man schon lange begriffen, dass man mit Prävention in der Schule ansetzen muss. Jugendlichen kann man eine vernünftige Lebensweise noch plausibel machen – bei den "Alten" wird's enorm schwierig!

Aber: sogar in Zürich ist man schon recht fortschrittlich: klick oder klick

 


 

 

zaehne


Pflegen Sie Ihre Zähne!


Ausgiebiges Zähneputzen ist der beste Zahnersatz. klick

Und: Bakterien kommen aus dem Mund!

Auf der Suche nach den wirklichen Ursachen ist der Verdacht auf den Mund gefallen. Denn Karies und Paradontose sind hochgradige Bakterienherde. Und besonders bei Zahnfleischentzündungen geraten diese Bakterien auch sehr schnell ins Blut. Zahnmediziner haben nachgewiesen, dass starke Zahnfleischentzündungen genauso viele Bakterien in die Blutbahnen einschwemmen wie offene Wunden, die nicht sterilisiert werden. Aber auch beim Kauen können Bakterien ins Blut gelangen. Gegen derartige Dauerbelastungen aber hilft keine Antibiotikavorbeugung. klick

 


 

 

fink kpfchen

 

Vorbilder...

Vorbilder sind in unserer Gesellschaft sehr wichtig! Es braucht sie wirklich, die Vorbilder. Aber Vorbilder keine Kohl-Köpfe... Die lieben Fussballer lassen sich gerne bei ihren Titel-Feiern mit einer Zigarre im Gesicht fotografieren... nicht so gut finde ich! Thorsten Fink macht doch so, ohne "Stumpe", einen wirklich gesunden Eindruck. Also lasst doch das...

Trotz Davidoff – habe ich Roger Federer noch nie mit einer Zigarre im Mund gesehen. Ich denke, das würde ihm nicht in den Sinn kommen. Dass Kaffee auch nicht gerade das gesündeste Getränk ist, hat der Roger vielleicht noch nicht mitbekommen... klick und klick

 


 

wessels-hans-peter-2009-142


Gesunder Sport...? Judo!... klick

 

Am 9. Mai 1935 wurde der Judo Club Basel um 10.00 Uhr gegründet. Genau 75 Jahre und

5 Stunden später, am 9. Mai 2010 um 15.00 Uhr, trafen sich rund 55 Trainer, Funktionäre, Ehrenmitglieder des Judo Club sowie geladene Gäste aus Regierung, KJVbB und Sport Basel zu einem offiziellen Anlass.

Ich habe Dich dort kurz begrüsst. Du bist mit dem Velo eingefahren... bravo.

Lieber Hans-Peter, grüsse doch Deinen Kollegen, den Herrn Sportminister Christoph von mir...

er soll doch bitte den Punkt 4 meines Mails vom 6.2.2010 nochmals durchlesen. Wenn Du ihm gut zuredest gibt er vielleicht sogar eine Antwort – das würde mich freuen. Alles lesen: klick

 


 

 

schlaf_gut

 

Schlafen ist gesund und wichtig: klick

 

Der Schlaf ist ein Teil unseres Lebens, den wir alle brauchen. Schlafen ist gesund. Nur Kinder die regelmässig genug schlafen, entwickeln sich körperlich gesund, weil der grössteTeil ihres Wachstums im Tiefschlaf stattfindet. Auch die ganze Gehirnentwicklung findet überwiegend im Schlaf in den Traumphasen statt. Deshalb brauchen Kinder auch mehr Schlaf als Erwachsene.

Wir erholen uns im Schlaf sowohl körperlich als auch seelisch. Erholsamen Schlaf erreicht man am ehesten durch gute Schlafgewohnheiten und einen regelmässigen Schlafrhythmus, was besonders für Kinder und Jugendliche sehr wichtig ist.

 

Alles lesen: klick

Siehe auch Frühjahrsmüdigkeit: klick

 


 

 

fleisch


Gesundheit – Fleisch – Tumore klick

 

Eine über 11 Jahre durchgeführte Studie aus Deutschland mit mehr als 800 vegetarischen Männern kam zu dem Ergebnis, dass ihre Krebsraten mehr als 50% unter derjenigen der allgemeinen Durchschnittsbevölkerung lagen. Die niedrigsten Krebsraten wiesen diejenigen auf, die Fleisch schon seit 20 Jahren oder mehr mieden. Studien aus Japan und Schweden zeigen ebenfalls niedrigere Raten bei Vegetariern auf. Es scheint, dass wir mit jedem Bissen Fleisch unser Krebsrisiko erhöhen. Glücklicherweise können wir tierische Produkte ganz aus unserer Ernährung eliminieren und sie durch pflanzliches Protein ersetzen, das unsere Gesundheit schützen kann anstatt sie zu schädigen.

Alles lesen klick oder klick

 

 


 

 

Die_Kapsel_blau

 

Hypnose

 

Gesund leben dank Hypnose... kennen Sie medizinische Heilhypnose?

Sie möchten gesund leben? Sie möchten Laster loswerden? Sie möchten einiges in Ihrem Leben verändern? Aber: Sie schaffen das einfach nicht? ...Sie können das problemlos schaffen! Mehr erfahren Sie hier: klick

 


 

 

dandelion_in_hand


Demenz?

 

Vorsorge? In erster Linie richtige Ernährung!

 

Wundermittel gegen Demenz gibt es nicht, jeder kann aber etwas für die geistige Fitness tun. Die Broschüre führt auf, wie man einer Demenz vorbeugt, nämlich indem man sich gesund ernährt, ausreichend bewegt, sein Gehirn trainiert und sozial aktiv bleibt. Die zahlreichen Tipps in der Broschüre sind mit Schweizer Experten zusammengestellt worden.

 

Weitere Infos: klick

 

 


 

 

schule_farbig


Klick: Bring Farbe in den Schulsport!

 

Farbe macht Freude... und Bewegung erhält gesund!

Aber wenn's denn nur ein-, zweimal Schulsport pro Woche ist, dann ist das eben eindeutig zu wenig.

Kinder im Schulalter benötigen ein ausreichendes Angebot von bewegungsfreundlichen Spielräumen, Freiflächen, Bolzplätzen, Plätzen zum Rad-, Skateboardfahren und Rollschuhfahren bzw. Inline-Skaten.

Leider ist der Schulsport keineswegs optimal. Veränderungsbedarf besteht bzgl. Inhalten und Ausmass. Es sollten geeignete "neue" Sportangebote aufgenommen werden, vor allem müssen mehr Sportstunden angeboten werden ("tägliche Sportstunde!"), insbesondere im Grundschulalter, die "bewegte Grundschule" ist eine begrüssenswerte Initiative. Keine Sportstunde, die im Lehrplan steht, darf ausfallen. Sport muss durch ausgebildete Sportlehrer unterrichtet werden, Weiterbildungsangebote für Lehrerinnen sind nötig. Schulsport muss gerade für die wenig sportbegeisterten ("untalentierten") Schüler attraktiver werden.
Sportvereinsangebote gibt es für Kinder, aber auch Jugendliche, evtl. auch als Wettkampfsport. Vereine müssen sich überlegen, wie dem "Schwund" bei Jugendlichen entgegengewirkt werden kann; Integration ausländischer Kinder, Möglichkeit der Gewalt- und Drogenprävention sollten genutzt werden.

Lesen Sie weiter (Dipl. Psychologe Dr. Heinz Krombholz): klick

 

 


 


schlummer2_476



 

Schlummer ohne Kummer


Lüften Sie nicht nur Ihre Kissen, lüften Sie auch Ihr Schlafzimmer

Wer nachts schlecht schläft, ist vielleicht selbst schuld: Essen und Trinken können den Schlaf genauso beeinflussen wie üble Gewohnheiten oder Hektik und Stress. Möglicherweise hilft es auch, Ihre Lebensgewohnheiten ein klein wenig umzustellen oder das Schlafzimmer mal umzuräumen - schließlich soll die Nacht erholsam sein und nicht ein Anlass, sich zu ärgern.

Lesen Sie weiter bei stern.de stern klick

 


 

 

Leverkusen


 

...schon im Kindergarten!

 

Der Arbeitskreis Neue Medien (AKNM) engagiert sich seit zehn Jahren für Projekte mit neuen Medien in Kindertageseinrichtungen und Grundschulen. Unter dem Titel "Gesunde Ernährung – neu aufgetischt mit Neuen Medien" bringt die AKNM dem Nachwuchs spielerisch sowohl den Umgang mit Computern, als auch die Wichtigkeit von gesunder Ernährung und Bewegung bei.

Alles lesen: klick

 

 

 


gemuesekorb

 

Immer schön im Gleichgewicht!

 

Säuren und Basen.

Voraussetzung für Gesundheit und innere Harmonie in unserem Körper ist ein ausgeglichener Säure-Basen-Haushalt. Dieser lässt sich durch eine ausgewogene Ernährung mit ausreichend Mikronährstoffen weitgehend beeinflussen.

 

Siehe hier klicken pdf

 

 


 

 

sympany

Ihre Versicherung sollte es einfacher machen.

 

Kaffeewerbung von Sympany (das ist eine Krankenkasse...!)

Noch vor 30 Jahren war ich auch so naiv und habe Werbung für Illy-Caffè gemacht. Aber ich war ja nur Inhaber einer Werbeagentur und nicht einer Krankenkasse! Ich habe auch jahrzehntelang extrem viel Kaffee getrunken bis ich vor einigen Jahren festgestellt habe, wie übersäuert mein Körper, trotz extrem gesund leben, war. Es gibt aber viele andere Gründe diese giftige Brühe nicht zu konsumieren. Lesen Sie das Buch rette Dein Immunsystem (siehe auch unten News 19.04.2010). Dr. Klaus Hoffmann schreib da u.a.: "Das einzig wirklich Belebende am kaffee ist sein Aroma! Aber dazu müssen Sie den Kaffee nicht trinken. Lassen Sie unsererthalben mehrere Kaffeemaschinen morgens in der Küche laufen und inhalieren Sie das belebende Aroma. Trinken Sie dann aber etwas anderes und nicht die giftige Brühe, die sich Kaffee nennt."

 

Meine sarkastische Nachbemerkung: Weder Therapeuten (inkl. Shulmediziner) noch Krankenkassen oder Spitäler sind ernsthaft daran interessiert, dass Ihre "Kunden" lernen gesund zu leben. ...so würden sie ja beinahe ihre ganze Kundschaft verlieren! Oder?

 


 

who_kind


Auswirkungen der Ernährung auf die Gesundheit

 

Zwei Extreme sind, was die Ernährung betrifft, auf der Erde weit verbreitet. Einerseits hungern fast 1 Milliarde Menschen und sind vom Hungertod bedroht, andererseits stehen ungefähr genauso viele in der Gefahr, durch übermäßiges Essen und falsche Ernährung zu sterben. Die Folgen einer falschen, unausgewogenen Ernährung können diverse Krankheiten sein wie Bluthochdruck, Diabetes, Atherosklerose, Fettleibigkeit und verschiedene Krebserkrankungen.

Dass ein Zusammenhang zwischen Essgewohnheiten und Gesundheitszustand besteht, wird von vielen Menschen gar nicht erkannt. Woran kann das liegen? Wahrscheinlich daran, dass Krankheiten infolge falscher Ernährung nicht sofort auftreten. Dabei kann man vielen Krankheiten durch eine gesunde Ernährung vorbeugen. Die WHO (klick) schätzt, dass etwa 40% der Krebserkrankungen, durch bessere Essgewohnheiten und ein wenig mehr Bewegung, vermieden werden können.

„Es ist schon eigenartig“, sagte ein Arzt, „bei unserer Ausbildung gehört Gesundheit nicht zu unserem Aufgabenbereich, dafür trägt der Einzelne selbst die Verantwortung. Unser Ressort ist die Behandlung von Krankheiten.“ Also übernehmen wir für uns selbst die Verantwortung und fragen uns, wie wir unsere Ernährung so umstellen können, dass sie uns hilft, gesund zu bleiben oder gesund zu werden. Was sollte man grundsätzlich beachten? Nun, ein wichtiger Grundsatz besteht darin, aus dem vorhandenen Angebot von Nahrungsmitteln, eine gute Auswahl zu treffen. Wie macht man das?

Hier weiterlesen: klick

 


 

 

AlbertEinstein

 

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit;

aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

 

Das habe ich heute auf meinem Kalender gelesen.

 

Ich zitiere den Albert seit Jahren vor allem im Zusammenhang mit gesund leben. Immer wenn ich mit lieben Mitmenschen über den Selbstmord auf Raten diskutiere, den fast alle täglich betreiben... Siehe z.B. klick

 

 


 

 

margarine_jpg-tm

 

Margarine kann Sie dumm machen!

 

Ihr Gehirn und Margarine

 

Nach Aussagen von Wissenschaftlern der (neuseeländischen) Universität Auckland weisen Kinder, die täglich Margarine essen, schon mit 3½ Jahren einen geringeren Intelligenzquotienten (IQ) auf, als Kinder, die wenig oder gar kein Plastikfett verzehrt hatten. Waren die Kinder zudem bei ihrer Geburt noch untergewichtig, lag Ihr IQ im Alter von sieben Jahren noch niedriger. Was das paradoxe dabei ist: Jahre lang hat man uns Margarine als eine „gesündere...

Lesen Sie weiter bei den pHakten von Axel Berendes (4Flamingos): klick Oder hier finden Sie weitere Beiträge von Berendes: klick

 

 

 

 

 


 

 

schlauer_zubeissen_14

Machen Sie doch auch eine Spargel-Kur! Ist das gesund?

Fast alle Vitamine, vor allem die Vitamine A, C und E sowie mehrere B-Vitamine, z.B. Folsäure sind im Spargel reichlich vorhanden. Bereits eine normale Portion täglich liefert wesentliche Teile unseres täglichen Bedarfs an diesen Vitaminen. Beschwerden, die mit einem Vitamin-Mangel einher gehen, wie Nervosität, Konzentrationsmangel, Hautprobleme, Beeinträchtigung des Sehens oder angegriffene Schleimhäute können daher mit einer Spargel-Kur effektiv bekämpft werden.

Die verschiedenen Ballaststoffe im Spargel begünstigen ebenfalls gesunde Schleimhäute und haben einen positiven Effekt auf die Darmträgheit.

Den ganzen Text dazu lesen Sie hier: klick

 

 


 

 

 

Dante

 

Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt,

der andere packt sie kräftig an und handelt! (Dante Alighieri)

 

Habe ich heute auf meinem Kalender gelesen. Ich bin kein "Warter"....

 

...und den hier hat mir gestern mein Sohn Ray James geschickt: klick

Könnte von Dir sein Vater, hat er geschrieben – dem ist aber nicht so!

Aktiv leben statt aktiv sterben – das ist aber schon so... guete Dag.

 

Schlagworte: zielstrebigkeit

„Geh deinen Weg und lass die Leute reden!“ ...auch noch von Dante!

 

 


 

 

zigaretten_schockbilder fmoar

 

Kinder "rauchen" täglich 50 Zigaretten

Zehntausende Kinder in Malawi schuften für einen Hungerlohn auf den Tabakplantagen des afrikanischen Landes. Und nehmen durch die Arbeit auf den Feldern täglich so viel Nikotin auf, wie beim Rauchen von 50 Zigaretten. Schauen Sie wieder einmal bei stern rein: klick

 

...ich frage mich schon, wie blöd oder eben abhängig und süchtig viele Menschen sind. Da nützt wirklich gar nichts. Da wird jede abschreckende Info und jeder demokratische Entscheid ganz einfach ignoriert. Eine Kombination von Sucht und Egoismus... denn die unweigerlich irgendwann anfallenden, enormen "Reparaturkosten" für schöne Krebstherapien usw. hilft ja die Allgmeinheit mittragen (Nicht- und Passivraucher)...

 

 


 

federer_in_action

 

...nicht gerade täglich wie Roger – aber 3 bis 4 mal pro Woche spiele ich schon Tennis. Nicht vergiftet aber intensiv! Auch das bringt viel für die Fitness. ...für Körper und Geist – denn wir haben immer viel Spass bei den Games!

 


 

_BO_Fotos_100x100_250410_Seite_4


Fasten – wiklich gesund?

 

Gsund-bliibe... klick Und heute wieder: ist Fasten gesund?

Heute ist bei mir bereits der sechste Tag! Zur Einstimmung erfolgt immer eine Rasur von Kopf bis Fuss (Bild oben). Das ist die äusserliche Reinigung. Nach ein paar Tagen kommt der Darm dran: klick ...jetzt nochmals etwa eine Woche und ich bin fit für den ganzen Sommer. Das wirkt sich nicht bloss auf den Körper aus – auch eine Art Gehirnwäsche findet da statt.

So quasi immer wieder ein Neustart...

 

 


 

heuschnupfen

 

Heuschnupfen: Triefende Nase? Das hilft! (gefunden in der BaZ klick)

Tipps zur Prävention – und viel Geduld

Wenn das alles nichts nützt und der Leidensdruck gross wird, bietet sich die Hyposensibilisierung – auch spezifische Immuntherapie genannt – als längerfristige Alternative an. Die Therapie hat zum Ziel, den Körper langsam an jene Pollenproteine zu gewöhnen, welche die Allergie auslösen. Der Vorteil ist, dass mit diesem Verfahren nicht nur die Symptome bekämpft werden, sondern die Ursache der Erkrankung für immer beseitigt wird. Der Nachteil: Vor einer Immuntherapie muss genau abgeklärt werden, welche Pollen oder Pollengruppen die allergische Reaktion auslösen. Und das ganze Sensibilisierungsprozedere dauert in der Regel mindestens drei Jahre – eine Geduldsprobe!

 

Hyposensibilisierung habe ich da gelesen – und beim schnell drüberlesen habe ich Hypnose gelesen... würde mich interessieren, ob man dem Unterbewusstsein nicht auch hier einen Streich spielen könnte? Antworten von Fachleuten würden mich sehr interessieren!

 


 

grillen

 

Grillsaison – Krebs? Gemeint ist nicht gegrillter Krebs! klick

Fleischkonsum: Gefahr auf dem Teller!

Wer oft Würstchen, Steaks oder Schinken isst, erhöht möglicherweise sein Risiko, an Krebs oder einer Herz-Kreislauf-Krankheit zu sterben, wie eine Studie mit mehr als einer halben Million

US-Amerikanern ergab.

Bei Geflügel und Fisch sah es anders aus. Schauen Sie rein bei stern.de klick

 


 

915_20459965

 

Treppensteigen....! Fitness für Faule.

 

Machen Sie es wie Sharon Stone! Die Schauspielerin, bekannt aus dem Film "Basic Instinct", hält sich durch Treppensteigen fit und schlank. Betrachten Sie das Treppensteigen als geniales Fitnessprogramm: Nebenbei und ohne zusätzlichen Zeitaufwand haben Sie jeden Tag etwas Sport für Ausdauer, Gesundheit und Schlankheit. Gesunde Menschen schaffen locker einige Stockwerke und sind dabei oft schneller als Aufzug oder Rolltreppe. klick

 

 


 

schlauer_zubeissen_18

 

Hier einiges zu "Gesund im Alter" klick

...und wieder einmal bei stern reinschauen, das dürfen auch Junge! klick



 

 

minitrampolin

 

Mini-Trampolin ist die gesündeste Sportart die ich kenne... (sagt auch Robert O. Young)

Ein Beispiel: klick

Wie's funktioniert: Im Unterschied zum Trampolinspringen, bei dem die Übungen aus hüpfenden Flügen bestehen, federt man beim Mini-Trampolin eher sanft zurück. Bei jedem Schwung wird jede einzelne Körperzelle in ein Wechselspiel von Spannung und Entspannung gedrückt. Bei dieser Komprimierung wird je nach Sprunghöhe eine zwei- bis vierfach erhöhte Schwerkraft im Körper erzeugt. Muskeln, Sehnen, Bänder und Co werden gleichzeitig massiert und gestärkt, ohne dass sie speziell beansprucht werden.

Jeden Tag nur zehn Minuten reicht: Schon acht bis zehn Minuten pro Tag reichen aus, um die Körperzellen zu aktivieren. Ein regelmäßiges Training stärkt zudem die Knochen und strafft den Körper. Spezielles Problemzonentraining ist möglich. Untersuchungen der NASA ergaben, dass das Training mit dem Mini-Trampolin 68 Prozent effektiver ist als normales Joggen.

 



 

 

fasten

 

 

Fasten....

 

Ist Fasten gesund? Bei mir beginnt heute das Frühlingsfasten - das ist für meinen Körper (und die Seele!) wie Frühlingsputzete.... klick hier lesen Sie alles zu Heilfasten. Wenn Sie im Google suchen finden Sie auch negative, warnende Berichte zum Fasten. Klar sollte man sich genau informieren und die Regeln einhalten. Wenn Sie ein Leiden haben oder sonst unsicher sind reden Sie vorher mit einem Arzt.

Ich faste seit vielen Jahren immer im Frühling und im Herbst. Und ich kann Ihnen sagen, es tut jedesmal wirklich gut. Nicht nur im Körper auch im Kopf wird da viel "Dreck" weggeputzt....

Siehe auch: klick ...dort habe ich auch das obige Logo "gestohlen" ...pardon.



 

 

Buch_Immunsystem

 

Dieses Buch habe ich 03.03.03 gekauft. Dr. Klaus Hoffmann und Axel Berendes sind die beiden Autoren. Der Untertitel heisst: Ein Leitfaden zum Überleben in heutiger Zeit... Gestern hat mir Axel Berendes ein Mail geschickt klick merci!

Ab und zu werde ich hier aus diversen Fachbüchern zitieren – heute eben aus dem Buch des 4Flamingos Verlags.

Seite 382: "Säuglinge und Kinder, die gesund sind, sowie optimal gesunde Erwchsene, weisen stetig einen basischen Urinwert auf! Wichtig ist zu wissen, dass eine Veränderung des pH-Werts um einen Punkt dem Faktor 10 entspricht, zwei Punkte dem Faktor 100 und drei Punkte dem Faktor 1000. So hat z.B. ein Mensch, der stark übersäuert ist und einen Urin-pH-Wert von etwa 5 aufweist, einen tausendfach saureren Werrt als ein gesundes Kind mit einem pH-Wert von 8. Die Übersäuerung eines solchen Organismus ist massiv! Bei saurem pH-Wert ist die Wirkung aller Hormone und Vitamine, die pH-abhängig wirken, um ein mehrfaches geschwächt. Dasselbe gilt für die Wirkung von Enzymen. So muss nicht immer ein wirklicher Mangel an Vitalstoffen bestehen, sondern es reicht eine chronische Übersäuerung aus, um die Wirkeffizienz der Vitalstoffe stark herabzusetzen und so zu einem physiologischen Mangel der Vitamine zu führen. Bei 90–95% der Menschen, die chronisch übersäuert sind, hat hier die Zufuhr höherer Vitamindosen und die ergänzende Zufuhr von Mineralien und Spurenelementen auf jeden Fall ihre Berechtigung, ja oft sogar Notwendigkeit!"

Der Begriff "ich bin sauer" lässt sich wortwörtlich auf den Stoffwechsel übertragen!

 

Für mich ist der pH-Wert die Grundlage für die Stabilität der Gesundheit des Menschen. Wie jeder einzelne seinen pH-Wert über 7.0 halten kann ist individuell. Aber ganz sicher von entscheidender Bedeutung für ein langes gesundes Leben!

 

Mehr dazu können Sie auch hier nachlesen: klick



 

yoga-ursprung

 

Kennen Sie Yoga?

Hier eine Möglichkeit sich über diese Tradition zu informieren. ...ganz sicher eine gesunde Sache!

In diesem 60 Minuten langem Video können Sie den Einstieg in Ihre Ashtanga Yoga Praxis finden. Ruhig und gelassen eintauchen in eine jahrtausendealte Tradition mehr »

 

 



bechburg_9

 

...am Dalbedych klick in der Breite, aber im Grünen!

Ist ein Hund gesund...?


Dumme Frage – nicht zum Essen natürlich. Gemeint ist: warum ist die Haltung eines Hundes gesund für den Menschen. Wenn man die richtige Haltung ernst nimmt, bringt die Haltung wirklich einiges. Nämlich Bewegung an der frischen Luft. Dreimal täglich einen ausgiebigen Spaziergang, wenn möglich sogar im Wald klick
und das bei jeder Witterung! – wenn das nicht gesund ist!!! Ob schlechtes Wetter oder schlechte Laune, nichts hält den Hundehalter davon ab: raus aus dem Haus...

 


 

laguna

 

Im Laguna Sauna Parc

 

2 Minuten ab Autobahn Basel!

 

Mediziner behaupten dass Saunieren gesund für das Immunsystem sei. Ob das richtig ist darüber kann man sich streiten. Fakt ist das die Sauna das Immunsystem stärkt und Menschen die einen stabilen Kreislauf haben sich in der Sauna sehr wohl fühlen.

Wenn Sie auf sicher gehen wollen bevor Sie's ausprobieren - fragen Sie Ihren Mediziner. Ihr Hausarzt kennt Sie am besten und wird Ihnen sicher sagen, ob Sie sich ab und zu einige schöne, gesunde Stunden, z.B. im Sauna Parc des Laguna in Weil gönnen dürfen... klick

 

 


 

Muss der Mensch Fleisch essen? Ist Fleisch essen gesund oder schädlich? Wie steht es mit der Moral? Warum werden "härzigi Kälbli und Säuli"  bedenkenlos umgebracht und verzehrt?.... bei Meersäuli, Katzen oder Hunden haben die lieben Menschen aber bedenken.... oder Moral... Schauen Sie sich doch das Video "Kaninchen aus Ungarn" einmal an. "Häsli" sind doch auch liebe kleine Tiere, die oft von Kindern gehalten werden - würden Sie das "Häsli" Ihres Kindes vor dessen Augen metzgen und dann "auffressen"....(pardon!).

Klicken Sie sich in diese beiden Links: fleischessen und kaninchen

 


 

hypnose

 

Gestern war ich im Hörsaal des Unispitals Basel. Der Psychiater Dr. Zindel Anwender von Hypnosetherapie (seit 30 Jahren!) hatte dort ein Referat zu seinem Spezialgebiet. Immer mehr hält Hypnose auch in der Schweiz Einzug in die Schulmedizin....

hypnose-klick siehe auch: hypnose-klick

 

 


 

Kinderarbeit beim Tabak: Leiden für Raucher. Ein Beitrag des Kassensturz!

Wer raucht schadet nicht nur der eigenen Gesundheit!

Das gilt nicht nur in Bezug auf das Passivrauchen. klick

...da könnten ja soger die so schlauen Fumoir-Club-Mitglieder ins grübeln kommen – falls ihr "Oberstübchen" nicht schon total vernebelt ist.

 

raucher

 

 


 

 

sonnenschutz

 

Sonnenschutz!

 

Auch bei hr-online gibt es einen Ratgeber – schauen Sie doch kurz rein: klick

 

 


 

 

stern_gesund

 

Nochmals Stern

 

...diesmal Stern GESUND LEBEN. Sehr zu empfehlen. Gibt's nicht im Internet - dafür 6x jährlich am Kiosk. Bitte beachten Sie: Wir können auch in Zukunft unmöglich alle Infos zu GESUND LEBEN in unsere Homepage packen. Das soll auch nicht unsere Aufgabe sein. Aber den ganzen "Gesundheitsmarkt" durchforsten und Ihnen das Beste hier zu präsentieren – das gehört mit zu unseren Dienstleistungen!

Und es sei hier wieder erwähnt, dank Internet und Google werden wir Ihnen in Zukunft diesen Service bieten können. Ohne Suchmaschine wäre das schlicht unmöglich.

klick

...das ist der BaZ-Body-Coach! auch nicht schlecht: Reinschauen und, falls nötig mitmachen!

Merke: Übergewicht ist ebenso schädlich wie z.B. rauchen!!!

 


 

treppe

 

Treppen steigen!

 

Auch wenn Sie im vierten Stockwerk wohnen – nehmen Sie nicht den Lift, steigen Sie immer die Treppe rauf und runter. Warum? Lesen Sie hier weiter: klick

 

 


 

Frische Luft - Sauerstoff

 

Jeden Tag einen vernüftigen Tip für Ihr Wohlbfinden, das gehört auch zu world-fit...

Heute: Frische Luft – in Ihren Wohnräumen: klick

Und eben, Sauerstoff: klick

 

 



Dement durch das Krankenhaus?

 

Ein Aufenthalt im Krankenhaus könnte eine der Hauptursachen für  Demenz und mentalem Abbau bei älteren Personen sein und die Medikamentenkombinationen, die ihnen dort routinemäßig eingegeben werden könnten das Risiko noch weiter verdoppeln. Das hat eine Untersuchung offenbart, die Wissenschaftler der Universität Washington durchgeführt haben. Nach ihren Ergebnissen erhöht bereits ein Krankenhausaufenthalt wegen einer ungefährlichen Erkrankung bei Personen von 65 Jahren und mehr die Chancen einer Demenz um 40%. Alles in allem war die Anzahl von Personen mit einer Demenz oder anderen mentalen Störungen in der Gruppe von Individuen, die ein Krankenhaus hatten aufsuchen müssen, doppelt so hoch, wie in eine ähnlich zusammengesetzten Gruppe, die nicht im Krankenhaus gewesen waren. „Die Aufnahme in ein Krankenhaus könnte ein Faktor für Demenzerkrankungen oder andere mentale Störungen sein, den wir bisher nicht auf der Liste hatten,“ so die Autoren.

Infos zu Demenz: klick

 


 

Heute habe ich bei Kurt Bläsi Website-Agentur vialog eine weitere Instruktions-Sitzung gehabt. Nun werde ich täglich weiter an dieser Site arbeiten.

Nochmals: schauen Sie immer wieder bei world-fit rein - es gibt ganz sicher ständig viel neues, interessantes zu entdecken!

 


 

Soeben entdeckt bei

sport.ch von Svenja Mastroberardino

 

Wundersame Hypnose gegen Raffas Tor-Impotenz

Raffael schoss gegen Köln gleich zwei Treffer! Ex-FCZ-Spieler Raffael hat seine Tor-Blockade überwunden. Gegen Köln steuerte der Offensivspieler gleich zwei Tore bei. Dass es beim Brasilianer wieder rund läuft, hat er seinem Berater und einer mysteriösen Hyponse-Behandlung zu verdanken.

 

Der Hypnose sei Dank

Der Frust sass tief bei Raffael vor dem Bundesligaspiel gegen den 1. FC Köln. Seit dem 18. Spieltag und dem Tor in Hannover hatte der Stürmer nicht mehr ins Schwarze getroffen - dies trotz einer bärenstarken Rückrunde. Deshalb liess sich sein Berater Dino Lamberti etwas Besonderes einfallen und reiste aus diesem Grund gleich persönlich nach Berlin.

''Raffa hat erst ein Tor in der Rückrunde geschossen. Mit Hilfe eines Mental-Trainers soll diese Tor-Blockade gelöst werden. Andere Spieler meiner Agentur haben danach immer gleich getroffen, das ist kein Zufall. Sie werden diese Reaktion auch bei Raffa in Köln sehen."

''Wir haben beide geweint''. Und was für eine Reaktion die Zuschauer zu sehen bekamen! Raffael war nicht zu bremsen und schoss Köln praktisch im Alleingang ab. Doch wie funktionierte diese Hypnose genau? ''Raffa sass auf einem Stuhl vor einer Wand, auf die sein eigenes Bild projiziert wurde. Der Mental-Trainer versetze Raffa in einen Schlafzustand, drang in sein Unterbewusstsein ein, analysierte die Probleme. Später sass Raffa stolzer und mit viel breiterer Brust auf dem Stuhl, es war eine ganz andere Körpersprache."

Lamberti, der als Übersetzer amtete, weiter: ''Ich wurde dabei selbst müde. Als ich Raffa vorsichtig aus dem Schlaf holte, haben wir beide geweint und uns umarmt. Es war die Energie, die frei wurde. Da wusste ich - es hat gewirkt!" (sma)

 


 

unbedingt bei Stern reinschauen! stern


schlauer_zubeissen_02

 

 

 


 

rauchersterbengern

 

Hier ein paar Fakten zum Rauchen

 

Rauchen tötet in der Deutschland pro Jahr ca. 140.000 Menschen, das sind 380 pro Tag, etwa einer alle 5 Minuten. Darunter ist täglich ein Passivraucher.

Rauchen ist die wichtigste vermeidbare Ursache für Krankheit, Siechtum und Tod.

Rauchen verursacht in der BRD jährliche Kosten im Bereich von 20 bis 30 Milliarden Euro.

Ein Raucher verliert im Schnitt 9 Jahre seines Lebens, im Extremfalle sind es 25 Jahre.

Tabakrauch enthält ca. 200 Giftstoffe.

Tabakrauch enthält 40 eindeutig erwiesene Karzinogene (Krebserreger)

Tabakrauch enthält mit Polonium 240 ein radioaktives Element.

 

Alles lesen: klick

 

Rauchen tötet weltweit über 5 Millionen Menschen. Bis 2030 schätzt man die Zahl auf 8 Millionen.... NZZ: klick

 

Nichtraucher durch Selbsthypnose – lese auf Seite 219: kurt tepperwein

 


 

AlbertEinstein

 

Albert Einstein:

 

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit;

aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

 

Ich zitiere den Albert seit Jahren vor allem im Zusammenhang mit gesund leben. Immer wenn ich mit lieben Mitmenschen über den Selbstmord auf Raten diskutiere, den fast alle täglich betreiben... Siehe z.B. klick

 

 


 

fett_an_der_hfte

 

Essen Sie ausgewogen!?...

 

klick

Eines der am weitesten verbreiteten Probleme, die mit dem heutigen Lebensstil verbunden sind, ist es, übergewichtig zu sein. Schweres Übergewicht, auch Fettleibigkeit oder Adipositas genannt, ist ein Schlüsselfaktor für die Entwicklung vieler chronischer Erkrankungen wie Herz- und Atemwegskrankheiten, nicht insulinabhängiger Diabetes mellitus (auch Typ-II-Diabetes genannt), Bluthochdruck, einige Krebsarten sowie für den damit verbundenen frühen Tod. Neue wissenschaftliche Studien und Daten von Lebensversicherungsgesellschaften haben gezeigt, dass Gesundheitsrisiken, die durch übermäßiges Körperfett entstehen, schon mit einem relativ geringen Anstieg des Körpergewichts und nicht erst mit einem ausgeprägten Übergewicht verbunden sind.

Weiterlesen: klick

 

 


 

 

Milch

 

Milch – ein Risiko? ...macht Milch krank?

 

Brauchen wir Milch?... das ist eine Frage, die jeder für sich beantworten muss!

Vor über fünfzig Jahren begann die Kuhmilch ihren Siegeszug auf unserem Speisezettel, auf dem sie heute mit ca. 30 Prozent der Spitzenreiter ist. Aufgrund chemischer Analysen (viel Eiweiss und Kalzium) wurde sie zum höchstgepriesenen Lebensmittel deklariert - ein gefährliches Märchen! Überall in der Welt werden jedoch Stimmen laut, die an diesem Image rütteln. Was ist nun dran an der Milch? youtube klick

 

Hier weiter Infos: veganworld klick  sylt-gesund-leben klick

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

...ja der Mensch!

 

 

 

Der gute Mensch – bei der Konzeption der Website ist der Mensch im Register Grundsätze als Unterregister ganz in den Hintergrund geraten. Wir werden das rasch ändern, denn der  Mensch ist auf der Erde schon das wichtigste Wesen. Von ihm hängt vieles ab, was in den nächsten Generationen auf der Erde passiert. Klar gibt es im Weltall und somit auch auf der Erde (zum Glück?) vieles das der Mensch nicht steuern kann und ganz sicher nie wird steuren können. Wenn man die Dimensionen im All berücksichtigt, wird sehr schnell klar, wie klein und unbedeutend unser Planet eigentlich ist...

Aber lassen wir das. Versuchen wir doch mindestens für die nächsten Generationen möglichst optimale Veraussetzungen zu schaffen. Auch wenn das für's Universum ein geradezu lächerlicher Zeitraum ist!

 

Also zurück zu unserer Website und und zum Register Mensch. Die Unterteilung dieses Registers wird in etwa wie folgt aussehen:


1. Abstammung, Körperbau

2. Lebensweise

3. Nahrung, Bewegung, Psyche

4. Bewusstsein, Unterbewusstsein, Hypnose

5. Frische Luft, Licht, Dunkelheit

6. Schlaf, Ruhezeit

7. Arbeit, Ferien, Stress

8. Krankheiten und deren Herkunft

9. Medizin, Pharma, Naturheilmittel, Kräuter

10. Der pH-Wert - Säuren und Basen

Hier werden Sie in Zukunft viel Informationen über den Menschen, seine Abstammung und seine Lebensweise lesen können. Auch über Krankheiten und deren Ursache.

Hier nur als kleines Beispiel einen Beitrag der mir im Interenet begegnet ist:


135_jahre_kurdin

Die älteste Frau der Welt (geb.01.07.1874)

siehe dazu auch: hier klicken

Wussten Sie eigentlich:

Ein Mensch kann 120 bis 150 Jahre alt werden.... hier klicken

Hier möchte ich täglich allen mir Bekannten über 100jährigen gratulieren. Ab und zu mit Interviews und Bildern oder Videos.

 

  •  

     

     

    Hier alle Januar-Tips:

     

     


    News 31.01.2011


     

     

    wald_2

     

    Spazieren im Wald

     

    Waldspaziergänge sind eine Erholung für die Lungen. Sie finden im Wald Ruhe und Entspannung. Die Wälder produzieren Sauerstoff. Die grünen Pflanzen nehmen bei Tageslicht Kohlendioxyd, das sie zu ihrer Ernährung brauchen, aus der Luft auf und geben Sauerstoff ab. Der Wald ist ein Luftverbesserer. Die Bäume wirken wie riesige Filter. Mit ihren Blättern und Nadeln fangen sie Staub – und Russteilchen ab. Auch schädliche, gasförmige Stoffe, die in der verschmutzten Luft enthalten sind, werden vom Laubwerk aufgenommen. Die Wälder sind also wichtige Sauerstofflieferanten.

    Weiterlesen: klick

     

     


    News 30.01.2011


     

    zaehne


     

    Pflegen Sie Ihre Zähne!

     

    Ausgiebiges Zähneputzen ist der beste Zahnersatz. klick

    Und: Bakterien kommen aus dem Mund!

    Auf der Suche nach den wirklichen Ursachen ist der Verdacht auf den Mund gefallen. Denn Karies und Paradontose sind hochgradige Bakterienherde. Und besonders bei Zahnfleischentzündungen geraten diese Bakterien auch sehr schnell ins Blut. Zahnmediziner haben nachgewiesen, dass starke Zahnfleischentzündungen genauso viele Bakterien in die Blutbahnen einschwemmen wie offene Wunden, die nicht sterilisiert werden. Aber auch beim Kauen können Bakterien ins Blut gelangen. Gegen derartige Dauerbelastungen aber hilft keine Antibiotikavorbeugung. klick

     


    News 29.01.2011



    WHO


    Ernährung und Gesundheit


    Zwei Extreme sind, was die Ernährung betrifft, auf der Erde weit verbreitet. Einerseits hungern fast 1 Milliarde Menschen und sind vom Hungertod bedroht, andererseits stehen ungefähr genauso viele in der Gefahr, durch übermäßiges Essen und falsche Ernährung zu sterben. Die Folgen einer falschen, unausgewogenen Ernährung können diverse Krankheiten sein wie Bluthochdruck, Diabetes, Atherosklerose, Fettleibigkeit und verschiedene Krebserkrankungen.

    Dass ein Zusammenhang zwischen Essgewohnheiten und Gesundheitszustand besteht, wird von vielen Menschen gar nicht erkannt. Woran kann das liegen? Wahrscheinlich daran, dass Krankheiten infolge falscher Ernährung nicht sofort auftreten. Dabei kann man vielen Krankheiten durch eine gesunde Ernährung vorbeugen. Die WHO (klick) schätzt, dass etwa 40% der Krebserkrankungen, durch bessere Essgewohnheiten und ein wenig mehr Bewegung, vermieden werden können.



    News 28.01.2011

     


     


    banana_kondom_bluebanana


    La Banana

     

    Hervorzuheben bei den Mineralstoffen sind Kalium und Phosphor, daneben essentielle Spurenelemente und Selen.
    Vitamin A und die B-Vitamine sind nur mäßig vertreten. Vitamin C nur zu 12mg/100g.

    Also: zum Essen jederzeit zu empfehlen.... hier banana-info

     

     


    News 27.01.2011

     


     

    entspannung-thermenhotel

    Entspannung mit Power?...


    Es gibt ja Menschen, die behaupten, dass man sich, obwohl man jede Menge Power investieren muss, absolut entspannen kann und in der Tat – diese These ist vollkommen richtig. Wir sollten uns idealerweise täglich entspannen, um gut drauf zu sein und keinem übermäßigen Stress zu unterliegen. Jedoch gibt es zahlreiche... weiter hier klick

     

     


    News 26.01.2011

     


     

    hypnose

     

    Medizinische Heil-Hypnose...!

     

    Mit diesem Buch zeigt der international bekannte NLP- und Hypnose-Trainer Ben Ahlfeld, wieso unser Unterbewusstsein unser größtes Potential und unser schlimmster Feind zugleich ist und wie wir es so lenken können, dass es nicht gegen, sondern für uns arbeitet. Hypnose ist nichts Mystisches und hat auch nichts mit Magie zu tun. Der hypnotische Zustand ist nichts anderes als eine künstlich eingeleitete Trance, in welcher die hypnotisierte Person Suggestionen aller Art aufnehmen kann.

    hier klicken amazon

     


    News 25.01.2011

     


     

     

    liegesttzen



    Täglich Liegestützen

     

    Legen Sie vor Ihrer Brust die Hände eng zusammen, setzen Sie die Füsse erhöht ab, etwa auf einer Bank. „Neueste Untersuchungen zeigen, dass diese maximal enge Handstellung und die körpernahe Oberarmführung den Liegestütz extrem intensiv machen“, so Wend-Uwe Boeckh-Behrens, Sportwissenschaftler und Autor aus Bayreuth. Dabei sind die Ellenbogen in der höchsten Position durchgestreckt.

    Also legen Sie los....klick

     

     


    News 24.01.2011


     

     

    wein_-_ein_glas

     

     

    Mit Trinken abnehmen!

     

    Viele Menschen würden nie vermuten, dass es ihnen helfen würde, das richtige zu trinken, um abzunehmen. Schließlich ist es so, dass die meisten Menschen nicht einmal wissen, wie viel sie überhaupt trinken sollen und was am besten. Generell ist es so, dass erwachsene Leute mindestens zwei bis drei Liter am Tag trinken sollten. Allerdings geht es darum, nicht irgendetwas zu trinken, sondern in erster Linie Wasser oder Kräutertees. Diese helfen dabei, den Körper zu entschlacken, sorgen für eine schöne Haut und löschen vor allem... hier weiter - klick

     


    News 23.01.2011




    Die_Kapsel_blau

     

    Hypnose

     

    Gesund leben dank Hypnose... kennen Sie medizinische Heilhypnose?

    Sie möchten gesund leben? Sie möchten Laster loswerden? Sie möchten einiges in Ihrem Leben verändern? Aber: Sie schaffen das einfach nicht? ...Sie können das problemlos schaffen!

    Mehr erfahren Sie hier: klick




    News 22.01.2011


     

     

    schlummer2_476


    Schlummer ohne Kummer

     

    Lüften Sie nicht nur Ihre Kissen, lüften Sie auch Ihr Schlafzimmer

    Wer nachts schlecht schläft, ist vielleicht selbst schuld: Essen und Trinken können den Schlaf genauso beeinflussen wie üble Gewohnheiten oder Hektik und Stress. Möglicherweise hilft es auch, Ihre Lebensgewohnheiten ein klein wenig umzustellen oder das Schlafzimmer mal umzuräumen - schließlich soll die Nacht erholsam sein und nicht ein Anlass, sich zu ärgern.

    Lesen Sie weiter bei stern.de stern klick

     

     


    News 21.01.2011


     

     

    dicker_immer

     

    Volkskrankheit - Übergewicht

     

    Adipositas ist der Grund für viele Krankheiten, welche die Gefässe, das Herz und den Stoffwechsel betreffen. Es handelt sich um eine Krankheit, welche einerseits genetisch bedingt und andererseits durch den Lebensstil verursacht wird. Bewegung und gesunde Ernährung sind wichtige Pfeiler in der Prävention und in der Therapie - aber diese allein genügen nicht.

    Reinschauen! klick


     


    News 20.01.2011


     


    tepperwein_2

     

     

    Kurt Tepperwein klick


    Wir müssen nichts tun, um unser Leben zu verlängern, 
    sondern müssen nur aufhören, es zu verkürzen.



    News 19.01.2011



     

    federer_in_action

     

    Bewegen – bewegen....

     

    nicht gerade täglich wie Roger – aber 3 bis 4 mal pro Woche spiele ich schon Tennis.

    Nicht vergiftet aber intensiv!

    Auch das bringt viel für die Fitness.

    Für Körper und Geist – denn wir haben immer viel Spass bei den Games!

    Und wenn du gewinnst, machts doppelt Spass! ...gäll Roger.

     


    News 18.01.2011


     

     

    kinder-teller

     

    Vorbilder...! ganz wichtig!!!

     

    ...vor allem für Kinder und Jugendliche. Die Schule kann da sehr viel dazu beitragen, wenn's zuhause nicht klappt... Schon im Kindergarten sollte es losgehen.

    Bei stern, bin ich heute wieder einmal gelandet: klick

    Essen Sie gesund und mit Genuss - denn Kinder sind neugierig und ahmen Erwachsene nach. So lernen sie, sich richtig zu ernähren.

    Sorgen Sie für eine entspannte Stimmung am Tisch und haben Sie Geduld, wenn Ihr Kind erst noch lernt, mit dem Besteck umzugehen. Loben Sie es! Das motiviert Ihr Kind mehr, als wenn Sie nur kritisieren.

    usw..... klicken Sie sich da mal durch – sehr gut gemacht. Bravo.

     


    News 17.01.2011


     

     

    wald_2

     

    Spazieren im Wald

     

    Waldspaziergänge sind eine Erholung für die Lungen. Sie finden im Wald Ruhe und Entspannung. Die Wälder produzieren Sauerstoff. Die grünen Pflanzen nehmen bei Tageslicht Kohlendioxyd, das sie zu ihrer Ernährung brauchen, aus der Luft auf und geben Sauerstoff ab. Der Wald ist ein Luftverbesserer. Die Bäume wirken wie riesige Filter. Mit ihren Blättern und Nadeln fangen sie Staub – und Russteilchen ab. Auch schädliche, gasförmige Stoffe, die in der verschmutzten Luft enthalten sind, werden vom Laubwerk aufgenommen. Die Wälder sind also wichtige Sauerstofflieferanten.

    Weiterlesen: klick

     

     


    News 16.01.2011


     

     

    zopf_2

     

    Vollkorn statt Weissmehlprodukte

     

    Die meisten Menschen essen gern und zwar nicht nur, weil dies zum Leben notwendig ist. Viele von uns sind sogar wahre Geniesser. Doch nicht selten wundern wir uns, warum wir kurz nach dem Essen bereits wieder Hunger haben. Hierfür gibt es durchaus verschiedene Erklärungen. Eine davon wäre beispielsweise, dass wir allzu oft zu Weissmehlprodukten greifen, statt die Vollkornvariante zu bevorzugen. Nudeln, Brot, Brötchen – alles sollte am liebsten aus Weissmehl bestehen. Doch genau diese Produkte... weiterlesen

     

     


    News 15.01.2011


     


    raucher_engel raucher_gauloises


    Celestino Piatti... für mich unvergesslich!

     

    Beinahe 30 Jahre habe ich mit ihm zusammengearbeitet. 1967 hab ich ihn kennen gelernt. Schon damals war er ein bekannter Grafiker und Maler. Ich war 20 Jahre jünger und selbständiger Typograf. So kamen wir zusammen und so entstanden einige tausend dtv Buchumschläge, Plakate, Briefmarken und unzählige andere Werbemittel.
    Die ganze Geschichte unserer langen Zusammenarbeit ist bei mir in Vorbereitung. Ich hoffe, ich schaffe die Veröffentlichung noch im 2010.
    Bis 1971 gingen einige Aufträge für Tabak durch unsere Hände. Aber dann war Schluss. Wir haben beide das Rauchen "eingestellt". Dafür gab es  dann das schöne Sujet "AUCH RAUCHER WERDEN ENGEL – NUR FRÜHER". Celestino Piatti ist inzwischen (vielleicht) ein Engel – er ist am 17.12.2007 gestorben.
    Ich bin noch da und sage inzwischen: RAUCHEN IST DAS DÜMMSTE, WAS SICH EIN MENSCH ANTUN KANN. Aber eben, gegen Süchte zu kämpfen ist unglaublich schwierig. Für Suchtmittel erfolgreich zu werben ist wesentlich einfacher...leider! Trotzdem mache ich das längst nicht mehr, denn ein seriöser Werber ist von einem Produkt für das er wirbt voll und ganz überzeugt.
    Ich habe auch einige Zeit für Illy-Caffè geworben und Dr. Ernesto Illy in Trieste kennen gelernt. Aber auch für Kaffee könnte ich heute nicht mehr werben! Aber davon später.

     

     


    News 14.01.2011


     

     

    margarine_jpg-tm

     

    Ihr Gehirn und Margarine

     

    Nach Aussagen von Wissenschaftlern der (neuseeländischen) Universität Auckland weisen Kinder, die täglich Margarine essen, schon mit 3½ Jahren einen geringeren Intelligenzquotienten (IQ) auf, als Kinder, die wenig oder gar kein Plastikfett verzehrt hatten. Waren die Kinder zudem bei ihrer Geburt noch untergewichtig, lag Ihr IQ im Alter von sieben Jahren noch niedriger. Was das paradoxe dabei ist: Jahre lang hat man uns Margarine als eine „gesündere...

    Lesen Sie weiter bei den pHakten von Axel Berendes (4Flamingos): klick Oder hier finden Sie weitere Beiträge von Berendes: klick

     

     


    News 13.01.2011


     

     

    basisch_sauer

     


    Säure-Basen Balance


    Eine gesunde Säure-Basen-Balance ist Grundvorrausetzung für eine optimale Energieversorgung, die „Abfallentsorgung“ und für viele andere Prozesse in unserem Körper.
    Die gesunde Säure-Basen-Balance ist jedoch manchmal gestört: Wir bewegen uns wenig und halten uns selten an der frischen Luft auf. Vor allem ernähren wir uns zu einseitig: Häufig Fleisch- und Wurstwaren (sauer), dagegen wird Obst, Gemüse und Salat (basisch) immer weniger verzehrt. Die Folge: eine schleichend zunehmende Säurebelastung unseres Körpers.
    Hier erfahren Sie mehr über „Säuren“ und „Basen“ und was mit „Übersäuerung“ überhaupt gemeint ist.

    hier klicken

    Hier gibt es eine vollständigere Tabelle: hier klicken

     

     


    News 12.01.2011


     

     

    150408_1

     

    Weniger Alzheimer durch Multitasking


    Wenn Alzheimer zu spät erkannt wird, kann dies sehr fatal sein. Ärzte wissen, dass durch eine frühzeitige Behandlung der Verlauf der Krankheit erheblich beeinflusst werden kann. Lange Zeit über fiel es Ärzten schwer, die Symptom einer Depression von denen der Alzheimer-Erkrankung zu unterscheiden. Wissenschaftler der University of Edinburgh haben nun herausgefunden, dass Menschen, die an Alzheimer erkranken, auch an einer Beeinträchtigung des logischen Denkens sowie des Gedächtnisses leiden. hier klicken



    News 12.01.2011


     

     

    laguna

     

    Im Laguna Sauna Parc

     

    2 Minuten ab Autobahn Basel!

    Mediziner behaupten dass Saunieren gesund für das Immunsystem sei. Ob das richtig ist darüber kann man sich streiten. Fakt ist das die Sauna das Immunsystem stärkt und Menschen die einen stabilen Kreislauf haben sich in der Sauna sehr wohl fühlen.

    Wenn Sie auf sicher gehen wollen bevor Sie's ausprobieren - fragen Sie Ihren Mediziner. Ihr Hausarzt kennt Sie am besten und wird Ihnen sicher sagen, ob Sie sich ab und zu einige schöne, gesunde Stunden, z.B. im Sauna Parc des Laguna in Weil gönnen dürfen... klick




    News 11.01.11


     

     

    facebook_world-fit.ch_Layout_1

     

    Schnapszahl 11 01 11

     

    Was ist eine Schnapszahl? http://de.wikipedia.org/wiki/Schnapszahl

    Schnaps und Spass, das passt doch auch irgendwie.

    Also, weil das heutige Datum schon Spass macht, bleibts beim Spass:

     

    2011 liegt facebook vor Google auf Platz 1

    2012 wird Mark Zuckerberg die neue Nummer 1 präsentieren!

     

    ...das wäre ein Spass!

     

     


    News 10.01.2011


     

    schlechterschlaf

     

    Nur die Ruhe!

     

    Ausreichend Schlaf ist für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden wesentlich. Wie viel Schlaf normal ist, lässt sich aber nicht pauschal sagen. Bei Kindern ab fünf Jahren sind acht oder neun Stunden Schlaf nicht ungewöhnlich. Erwachsene schlafen ungefähr sieben Stunden pro Nacht. Im Alter nimmt die Schlafdauer weiter ab: Über 80-Jährige schlafen etwa sechs Stunden pro Nacht. Dies sind allerdings nur Durchschnittswerte – jeder Mensch braucht unterschiedlich viel Schlaf. hier klicken

     

     


    News 09.01.2011


     

     

    who_kind


    Auswirkungen der Ernährung auf die Gesundheit

     

    Zwei Extreme sind, was die Ernährung betrifft, auf der Erde weit verbreitet. Einerseits hungern fast 1 Milliarde Menschen und sind vom Hungertod bedroht, andererseits stehen ungefähr genauso viele in der Gefahr, durch übermäßiges Essen und falsche Ernährung zu sterben. Die Folgen einer falschen, unausgewogenen Ernährung können diverse Krankheiten sein wie Bluthochdruck, Diabetes, Atherosklerose, Fettleibigkeit und verschiedene Krebserkrankungen.

    WHO klick

     

     


    News 08.01.2011


     

    heizung

     

     

    Nicht Überheizen...

     

    Die Nasenschleimhäute fangen Krankheitserreger ab. Trocknen sie durch Kälte und Heizungsluft aus, verlieren sie ihre wichtige Abwehrfunktion. Überheizen Sie Ihre Räume daher nicht. Wasserbrunnen oder -schalen helfen, die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen. Zusätzliche Pflege erhält Ihre Nase durch Kristall- und Meersalzduschen oder spezielle Nasen-.
    www.stern.de

     


    News 07.01.2011


     

    kinder_schlauer

     

     

    Das macht unsere Kinder schlau...!

     

    Sport macht nicht nur fit und gesund, sondern auch noch schlau! Das ist zwar keine ganz neue Erkenntnis, dennoch wird sie leider noch viel zu selten in Familien und an Schulen umgesetzt.

    hier klicken - bild lesen

     


    News 06.01.2011


     

    schlummer2_476


    Schlummer ohne Kummer

     

    Lüften Sie nicht nur Ihre Kissen, lüften Sie auch Ihr Schlafzimmer

    Wer nachts schlecht schläft, ist vielleicht selbst schuld: Essen und Trinken können den Schlaf genauso beeinflussen wie üble Gewohnheiten oder Hektik und Stress. Möglicherweise hilft es auch, Ihre Lebensgewohnheiten ein klein wenig umzustellen oder das Schlafzimmer mal umzuräumen - schließlich soll die Nacht erholsam sein und nicht ein Anlass, sich zu ärgern.

    Lesen Sie weiter bei stern.de stern klick

     

     


    News 05.01.2011




    stern_gesund

     

    Wieder einmal Stern

     

    ...diesmal Stern GESUND LEBEN. Sehr zu empfehlen. Gibt's nicht im Internet - dafür 6x jährlich am Kiosk. Bitte beachten Sie: Wir können auch in Zukunft unmöglich alle Infos zu GESUND LEBEN in unsere Homepage packen. Das soll auch nicht unsere Aufgabe sein. Aber den ganzen "Gesundheitsmarkt" durchforsten und Ihnen das Beste hier zu präsentieren – das gehört mit zu unseren Dienstleistungen!

    Und es sei hier wieder erwähnt, dank Internet und Google werden wir Ihnen in Zukunft diesen Service bieten können. Ohne Suchmaschine wäre das schlicht unmöglich.

    klick

    ...das ist der BaZ-Body-Coach! auch nicht schlecht: Reinschauen und, falls nötig mitmachen!

    Merke: Übergewicht ist ebenso schädlich wie z.B. das Rauchen!!!




    News 04.01.2011


     

    moderne-hypnose-box-shot

    Welthypnosetag

     

    Mit diesem Buch zeigt der international bekannte NLP- und Hypnose-Trainer Ben Ahlfeld, wieso unser Unterbewusstsein unser größtes Potential und unser schlimmster Feind zugleich ist und wie wir es so lenken können, dass es nicht gegen, sondern für uns arbeitet. Hypnose ist nichts Mystisches und hat auch nichts mit Magie zu tun. Der hypnotische Zustand ist nichts anderes als eine künstlich eingeleitete Trance, in welcher die hypnotisierte Person Suggestionen aller Art aufnehmen kann.

    hier klicken amazon


    News 03.01.2011


     

    gemse_-_herbst

     

    Das Gute wächst so nah

     

    Mitten im Winter braucht es nicht unbedingt Kefe aus Kenia oder Spargel aus Mexiko zu sein. In der Schweiz gibt es eine ausreichend grosse Auswahl regionaler Frischkost, die vitaminreich und umweltschonend produziert ist.

    klick beobachter



    News 02.01.2011



    who_kind


    Auswirkungen der Ernährung auf die Gesundheit

     

    Zwei Extreme sind, was die Ernährung betrifft, auf der Erde weit verbreitet. Einerseits hungern fast 1 Milliarde Menschen und sind vom Hungertod bedroht, andererseits stehen ungefähr genauso viele in der Gefahr, durch übermäßiges Essen und falsche Ernährung zu sterben. Die Folgen einer falschen, unausgewogenen Ernährung können diverse Krankheiten sein wie Bluthochdruck, Diabetes, Atherosklerose, Fettleibigkeit und verschiedene Krebserkrankungen.

    Dass ein Zusammenhang zwischen Essgewohnheiten und Gesundheitszustand besteht, wird von vielen Menschen gar nicht erkannt. Woran kann das liegen? Wahrscheinlich daran, dass Krankheiten infolge falscher Ernährung nicht sofort auftreten. Dabei kann man vielen Krankheiten durch eine gesunde Ernährung vorbeugen. Die WHO (klick) schätzt, dass etwa 40% der Krebserkrankungen, durch bessere Essgewohnheiten und ein wenig mehr Bewegung, vermieden werden können.




    News 01.01.2011



    bechburg_9 ...am Dalbedych klick in der Breite, aber im Grünen!

     

     

    Ist ein Hund gesund...?

     

    Dumme Frage – nicht zum Essen natürlich. Gemeint ist: warum ist die Haltung eines Hundes gesund für den Menschen. Wenn man die richtige Haltung ernst nimmt, bringt die Haltung wirklich einiges. Nämlich Bewegung an der frischen Luft. Dreimal täglich einen ausgiebigen Spaziergang, wenn möglich sogar im Wald klick und das bei jeder Witterung! – wenn das nicht gesund ist!!! Ob schlechtes Wetter oder schlechte Laune, nichts hält den Hundehalter davon ab: raus aus dem Haus...




     

    Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 16. April 2013 um 07:11 Uhr