Tips von 2011 Drucken E-Mail
Sonntag, den 24. Januar 2010 um 14:08 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


tepperwein_2

 

 

Kurt Tepperwein klick


Wir müssen nichts tun, um unser Leben zu verlängern, 
sondern müssen nur aufhören, es zu verkürzen.

 

 

 

Apfel_6

 

Äpfel, knackig und gesund

 

Inhaltsstoffe, Lagerung, Geschmack, Apfelsorten.

Lesen Sie Wissenswertes über die leckeren Früchte

hier klick zur apotheken-umschau

 

 

 

 

Kinder_fit

 

Gesunde Ernährung macht Kinder klüger

 

Nottingham/Petersburg - Richtige Ernährung im frühen Kindesalter steigert die spätere Intelligenz, wie umgekehrt auch ein fett- und zuckerreicher Speiseplan das Gegenteil bewirken kann. Das behaupten Forscher der Universität Nottingham in der Fachzeitschrift «Journal of Epidemiology and Community Health». weiterlesen klick

 

 

 

treppe_schritte

 

 

Strategie der kleinen Schritte

 

Der Mensch ist für die Bewegung geschaffen, heute arbeitet ein Großteil der Bevölkerung aber am Schreibtisch und hat nicht mit besonderen, arbeitsbedingten Gesundheitsproblemen zu kämpfen. Fettleibigkeit, Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind die modernen Formen körperlicher Verschleißerscheinungen. gesundheitsklick...

 

soja



Sojaprodukte mit B12

 

Nehmen Sie Vitamin-B-12-Tabletten oder essen Sie Sojaprodukte mit B12. Das Vitamin wird von Mikroorganismen gebildet, die Tiere mit ihrer Nahrung aufnehmen - darum ist es hauptsächlich in Fleisch, Fisch, Eiern und Milchprodukten enthalten, die Vegetarier nie oder selten essen klick!

Auch lesen: klick


150408_1 meine Mutter schwer dement ca. 2008

 

Weniger Alzheimer durch Multitasking


Wenn Alzheimer zu spät erkannt wird, kann dies sehr fatal sein. Ärzte wissen, dass durch eine frühzeitige Behandlung der Verlauf der Krankheit erheblich beeinflusst werden kann. Lange Zeit über fiel es Ärzten schwer, die Symptom einer Depression von denen der Alzheimer-Erkrankung zu unterscheiden. Wissenschaftler der University of Edinburgh haben nun herausgefunden, dass Menschen, die an Alzheimer erkranken, auch an einer Beeinträchtigung des logischen Denkens sowie des Gedächtnisses leiden. hier klicken

 

 

...das muss ab und zu auch gesagt sein:

 

raucher_engel

 

Hier der Raucher-Klick

 

 

 

 

wasser_liegen

 

Wasserverbrauch klick

 

Die Herstellung von Nahrung braucht viel mehr Wasser, als wir annehmen:

Für 1 Kilo Fleisch z.B. werden ca. 16000 Liter verschwendet!

Unglaublich wenn man noch bedenkt, dass der Verzehr von Fleisch zu schweren gesundheitlichen Schäden führen kann...

 

Lord Nicholas Stern, einer der führenden Experten zur globalen Erwärmung, fordert den radikalen Verzicht auf Fleisch. Nur so könne der Klimawandel abgewendet werden.

Fleischproduzenten sind empört. hier lesen! klick

 

 


Fleisch «verschlingt» gigantische Wassermengen


Was braucht es, bis ein saftiges Stück Rindfleisch in der Pfanne landet? Erst einmal Viehfutter, und für dessen Produktion ist Wasser gefragt – sehr viel mehr Wasser, als man denkt. Wer ehrlich rechnet, muss die «virtuelle» Wassermenge einbeziehen. klick


 



 

 


Beeren-Drink zum Frühstück

 

Beeren sind sehr gesund, sodass jeder Mensch ausreichend Beeren zu sich nehmen sollte, um den Körper zu stärken. Dabei kommt es gar nicht darauf an, welche Beeren gegessen werden, denn alle sind durchweg sehr positiv, sofern sie verzehrt werden dürfen. klick

 

 

 

 

 

bo_passfoto_Kopie


Das muss ich ab und zu wiederholen:


Ausbildung der Ärzte....
eigenartig.

 

„Es ist schon eigenartig“, sagte ein Arzt, „bei unserer Ausbildung gehört Gesundheit nicht zu unserem Aufgabenbereich, dafür trägt der Einzelne selbst die Verantwortung. Unser Ressort ist die Behandlung von Krankheiten.“ Also übernehmen wir für uns selbst die Verantwortung und fragen uns, wie wir unsere Ernährung so umstellen können, dass sie uns hilft, gesund zu bleigen oder gesund zu werden. Was sollte man grundsätzlich beachten? Nun, ein wichtiger Grundsatz besteht darin, aus dem vorhandenen Angebot von Nahrungsmitteln, eine gute Auswahl zu treffen. Wie macht man das?
Hier weiterlesen: klick

 

 

banana_kondom_bluebanana


La Banana

 

Hervorzuheben bei den Mineralstoffen sind Kalium und Phosphor, daneben essentielle Spurenelemente und Selen.
Vitamin A und die B-Vitamine sind nur mäßig vertreten. Vitamin C nur zu 12mg/100g.

Also: zum Essen jederzeit zu empfehlen.... hier banana-info

 

 

 

Die_Kapsel_blau

 

Hypnose

 

Gesund leben dank Hypnose... kennen Sie medizinische Heilhypnose?

Sie möchten gesund leben? Sie möchten Laster loswerden? Sie möchten einiges in Ihrem Leben verändern? Aber: Sie schaffen das einfach nicht? ...Sie können das problemlos schaffen!

Mehr erfahren Sie hier: klick

 


News 22.03.2011


 

 

bo_passfoto_Kopie

 

...das muss ich ab und zu wiederholen:

 

Ausbildung der Ärzte....eigenartig.

 

„Es ist schon eigenartig“, sagte ein Arzt, „bei unserer Ausbildung gehört Gesundheit nicht zu unserem Aufgabenbereich, dafür trägt der Einzelne selbst die Verantwortung. Unser Ressort ist die Behandlung von Krankheiten.“ Also übernehmen wir für uns selbst die Verantwortung und fragen uns, wie wir unsere Ernährung so umstellen können, dass sie uns hilft, gesund zu bleiben oder gesund zu werden. Was sollte man grundsätzlich beachten? Nun, ein wichtiger Grundsatz besteht darin, aus dem vorhandenen Angebot von Nahrungsmitteln, eine gute Auswahl zu treffen. Wie macht man das?

Hier weiterlesen: klick

 

 

 


News 21.03.2011


 

 

 

sanddorn_b12 Sanddorn

 

Vitamin B 12

Einen Mangel haben Urköstler nicht zu befürchten!


Wie ihr alle mittlerweile wisst, ist mir die vegane Lebensart ein wirkliches Anliegen, nicht nur weil sie gesünder ist, sondern auch, weil ich zutiefst davon überzeugt bin, dass wir nicht das Recht haben, anderen Lebewesen aus Genusssucht das Leben zu nehmen. Jedes Leben ist wertvoll und auch Tiere würden - so sie denn dazu in der Lage wären! - um dieses individuelle Lebensrecht kämpfen. Da sie sich nicht artikulieren können, müssen Menschen diese Aufgabe stellvertretend für sie übernehmen.

klick und dann unten links auf Vitamin B12 klicken!

 

 

 


News 20.03.2011


 


schlummer2_476


Schlummer ohne Kummer

 

Lüften Sie nicht nur Ihre Kissen, lüften Sie auch Ihr Schlafzimmer

Wer nachts schlecht schläft, ist vielleicht selbst schuld: Essen und Trinken können den Schlaf genauso beeinflussen wie üble Gewohnheiten oder Hektik und Stress. Möglicherweise hilft es auch, Ihre Lebensgewohnheiten ein klein wenig umzustellen oder das Schlafzimmer mal umzuräumen - schließlich soll die Nacht erholsam sein und nicht ein Anlass, sich zu ärgern.

Lesen Sie weiter bei stern.de stern klick

 

 


News 19.03.2011


 

 

wald_2

 

Spazieren im Wald

 

Waldspaziergänge sind eine Erholung für die Lungen. Sie finden im Wald Ruhe und Entspannung. Die Wälder produzieren Sauerstoff. Die grünen Pflanzen nehmen bei Tageslicht Kohlendioxyd, das sie zu ihrer Ernährung brauchen, aus der Luft auf und geben Sauerstoff ab. Der Wald ist ein Luftverbesserer. Die Bäume wirken wie riesige Filter. Mit ihren Blättern und Nadeln fangen sie Staub – und Russteilchen ab. Auch schädliche, gasförmige Stoffe, die in der verschmutzten Luft enthalten sind, werden vom Laubwerk aufgenommen. Die Wälder sind also wichtige Sauerstofflieferanten.

Weiterlesen: klick

 

 


News 18.03.2011


 


dick

 

Auswirkungen der Ernährung auf die Gesundheit

 

Zwei Extreme sind, was die Ernährung betrifft, auf der Erde weit verbreitet. Einerseits hungern fast 1 Milliarde Menschen und sind vom Hungertod bedroht, andererseits stehen ungefähr genauso viele in der Gefahr, durch übermäßiges Essen und falsche Ernährung zu sterben. Die Folgen einer falschen, unausgewogenen Ernährung können diverse Krankheiten sein wie Bluthochdruck, Diabetes, Atherosklerose, Fettleibigkeit und verschiedene Krebserkrankungen. Hier weiterlesen: klick

 

 


News 17.03.2011


 

 

 

zaehne


 

Pflegen Sie Ihre Zähne!

 

Ausgiebiges Zähneputzen ist der beste Zahnersatz. klick

Und: Bakterien kommen aus dem Mund!

Auf der Suche nach den wirklichen Ursachen ist der Verdacht auf den Mund gefallen. Denn Karies und Paradontose sind hochgradige Bakterienherde. Und besonders bei Zahnfleischentzündungen geraten diese Bakterien auch sehr schnell ins Blut. Zahnmediziner haben nachgewiesen, dass starke Zahnfleischentzündungen genauso viele Bakterien in die Blutbahnen einschwemmen wie offene Wunden, die nicht sterilisiert werden. Aber auch beim Kauen können Bakterien ins Blut gelangen. Gegen derartige Dauerbelastungen aber hilft keine Antibiotikavorbeugung.

 

 

 

 

 


News 16.03.2011


 

 


suren-basen

 

Säure-Basen Balance

 

Eine gesunde Säure-Basen-Balance ist Grundvorrausetzung für eine optimale Energieversorgung, die „Abfallentsorgung“ und für viele andere Prozesse in unserem Körper.
Die gesunde Säure-Basen-Balance ist jedoch manchmal gestört: Wir bewegen uns wenig und halten uns selten an der frischen Luft auf. Vor allem ernähren wir uns zu einseitig: Häufig Fleisch- und Wurstwaren (sauer), dagegen wird Obst, Gemüse und Salat (basisch) immer weniger verzehrt. Die Folge: eine schleichend zunehmende Säurebelastung unseres Körpers.
Hier erfahren Sie mehr über „Säuren“ und „Basen“ und was mit „Übersäuerung“ überhaupt gemeint ist.

hier klicken Hier gibt es eine vollständigere Tabelle: hier klicken

 

 

 


News 15.03.2011


 

 

 

minitrampolin

 

 

Das Mini-Trampolin

 

ist die gesündeste Sportart die ich kenne... (sagt auch Robert O. Young). Beispiel: klick

Wie's funktioniert: Im Unterschied zum Trampolinspringen, bei dem die Übungen aus hüpfenden Flügen bestehen, federt man beim Mini-Trampolin eher sanft zurück. Bei jedem Schwung wird jede einzelne Körperzelle in ein Wechselspiel von Spannung und Entspannung gedrückt. Bei dieser Komprimierung wird je nach Sprunghöhe eine zwei- bis vierfach erhöhte Schwerkraft im Körper erzeugt. Muskeln, Sehnen, Bänder und Co werden gleichzeitig massiert und gestärkt, ohne dass sie speziell beansprucht werden.

 

 


News 14.03.2011



Dante

 

 

Der eine wartet,

 

dass die Zeit sich wandelt,
der andere packt sie kräftig an und handelt!

(Dante Alighieri)

 

Habe ich auf einem Kalenderblatt gelesen. Ich bin kein "Warter"....

und den hier hat mir mein Sohn Ray James geschickt: klick

Könnte von Dir sein Vater, hat er geschrieben – dem ist aber nicht so!

Aktiv leben statt aktiv sterben – das ist aber schon so... guete Dag.

Schlagworte: zielstrebigkeit

„Geh deinen Weg und lass die Leute reden!“ ...auch noch von Dante!

 


News 13.03.2011


 

 

schlaf

 

 

Schlafen ist wichtig

 

für das körperliche Wohlbefinden. Diese Binsenweisheit, die aus müden Männer „ausgeschlafene“ Exemplare ihrer Gattung macht, gilt auch für das Abnehmen. Zu Beginn der katholischen Tradition der Fastenzeit (zwischen Karneval und Osten) hat die in Köln ansässige private Krankenversicherung Central auf den Zusammenhang zwischen einem erholsamen Schlaf und dem erfolgreichen Bekämpfen überflüssiger Pfunde.
klicken

 

 

 


News 12.03.2011


 

 

augen_rbli

 

Wie gesunde Ernährung den Augen hilft

 

Was gut für den Körper ist, ist auch gut für die Augen. Schon Großmutter behauptete steif und fest, dass Karotten gut für die Augen seien. War das etwa nur ein billiger Trick, um uns dazu zu verleiten, das verhasste Gemüse aufzuessen oder ist wirklich etwas dran an der Behauptung, dass die richtige Ernährung die Augen vor Krankheiten schützt?  klick

 

 

 


News 11.03.2011


 

Apfel_6

 

Äpfel, knackig und gesund

 

Inhaltsstoffe, Lagerung, Geschmack, Apfelsorten.

Lesen Sie Wissenswertes über die leckeren Früchte

hier klick zur apotheken-umschau

 

 


News 10.03.2011


 


stern_gesund

 

Wieder einmal Stern

 

...diesmal Stern GESUND LEBEN. Sehr zu empfehlen. Gibt's nicht im Internet - dafür 6x jährlich am Kiosk. Bitte beachten Sie: Wir können auch in Zukunft unmöglich alle Infos zu GESUND LEBEN in unsere Homepage packen. Das soll auch nicht unsere Aufgabe sein. Aber den ganzen "Gesundheitsmarkt" durchforsten und Ihnen das Beste hier zu präsentieren – das gehört mit zu unseren Dienstleistungen!

Und es sei hier wieder erwähnt, dank Internet und Google werden wir Ihnen in Zukunft diesen Service bieten können. Ohne Suchmaschine wäre das schlicht unmöglich.

 

stern gesundheit klick

 


News 09.03.2011


 

 

gerstengras_saft

 

Warum ist Gerstengrassaft so gesund?

 

hier klick-info

Entdeckt hat es der Arzt und Pharmakologe Dr. Yoshihide Hagiwara, als er wegen einer Quecksilbervergiftung seine Haare und einige Zähne verlor und sich nach dem gesündesten Lebensmittel der Welt umsah. Er untersuchte rund 250 Kräuter, Früchte und andere Pflanzen. Und wurde fündig: Gerstengrassaft hat nicht nur die wertvollsten Inhaltsstoffe mit der größten Vitalstoffdichte, sondern schmeckt auch am Besten. klick

 

 


News 08.03.2011


 

 

albert-einstein

 

 

Bekannte Vegetarier...u.a.

 

Edison, Thomas Alva ... Einstein, Albert ... Elstner, Frank

Hat Vegetarismus etwas mit Intelligenz zu tun? ...vielleicht schon auch!

Eine lange Liste und viel Wissenswertes gibt es hier:
klicken!

 

 


News 07.03.2011


 

 

 

Frchte


Am 7. März war Tag der gesunden Ernährung!

 

„Die neue Ess-Klasse - der Weg zum gesunden Gewicht“. Eine gesunde Ernährung bietet nicht nur dem Körper neue Kraft, auch die mentale Stärke kehrt wieder zurück. Lesen Sie mehr darüber auf unserer Sonderseite „Tag der gesunden Ernährung“, vom 5. März. hier klicken

 

 


News 06.03.2011


 

 

AlbertEinstein

 

 

Gesund leben – eine Dummheit?

 

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit;

aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Ich zitiere den Albert seit Jahren vor allem im Zusammenhang mit gesund leben.

Immer wenn ich mit lieben Mitmenschen über den Selbstmord auf Raten diskutiere,

den beinahe alle täglich betreiben...

Siehe z.B. klick

 

 


News 05.03.2011


 

 

schrooth-teller

 


Abnehmen mit der Schrothkur


Auch wenn die Schrothkur keine klassische Diät darstellt, so dient sie als sinnvoller Einstieg in eine langfristige Ernährungsumstellung. Durch das gesunde Abnehmen purzeln bereits nach wenigen Tagen die Pfunde und in einer Woche werden ca. 3 Kilo abgenommen.


Dauerhafte Gewichtsprobleme bleiben nicht ohne gesundheitliche Folgen: Diabetes, Bluthochdruck, Gelenkbeschwerden, ein erhöhtes Herzinfarkt- und Krebsrisiko und vieles mehr.

 

 


News 04.03.2011


 

 

 

Die_Kapsel_blau

 


Problembewältigung mit Hypnose


"Bei uns wird Hypnose als Kraft zur positiven Problembewältigung immer noch unterschätzt. Aber das wird sich ändern, weil immer mehr Menschen erleben, welche Möglichkeiten sie dadurch haben!"

Manfred Knoke, er ist mit einer mongolischen Wirtschaftswissenschaftlerin verheiratet, wundert das nicht:

Klick!

 


News 03.03.2011


 

immunsystem

 

Das Immunsystem

 

Die Stimulation des Immunsystems stärkt die Abwehrkräfte und kann so besser vor Infektionen der Atemwege und Harnwege schützen.

Jeden Tag sind wir Hunderten von potenziellen Krankheitserregern und Fremdstoffen ausgesetzt. Häufigste Krankheitserreger sind Viren und Bakterien. Unser Immunsystem ist mit  komplexen und vielschichtigen Mechanismen dafür besorgt, dass wir davon nicht krank werden.

weiter lesen - klick

 


News 02.03.2011


 

 

Olivenoel_au

 

 

Der Cholesterin... klick...klick...

 

Das bei Hunger im Gehirn ausgeschüttete Hormon Ghrelin soll auch den Cholesterinspiegel im Blut fernsteuern, berichten US-Forscher der University of Cincinnati. Aus Sicht der Wissenschaftler wird Ghrelin dadurch als mögliches Ziel zukünftiger Medikamente interessant, um hohe Blutfettwerte in den Griff zu bekommen. Die Ergebnisse der Wissenschaftler um Matthias Tschöp basieren bislang allerdings auf Tierversuchen, nicht auf Erkenntnissen am Menschen.

 

 


News 01.03.2011


 

 

 

eieiei

 

Dioxin-Eier...

 

Der Skandal um dioxinbelastete Eier in Deutschland wirft ein Schlaglicht auf die Belastung unserer Nahrung mit diesen Stoffen. Und er zeigt die Problematik von Grenzwerten.

Schauen Sie rein bei Beobachter Natur, da hat's immer viel Infos zu Gesundheit und Natur:

beobachter-klick

 

 

 

 

Februar 2011

 


News 28.02.2011


 

immunsystem

 

Das Immunsystem

 

Die Stimulation des Immunsystems stärkt die Abwehrkräfte und kann so besser vor Infektionen der Atemwege und Harnwege schützen.

Jeden Tag sind wir Hunderten von potenziellen Krankheitserregern und Fremdstoffen ausgesetzt. Häufigste Krankheitserreger sind Viren und Bakterien. Unser Immunsystem ist mit  komplexen und vielschichtigen Mechanismen dafür besorgt, dass wir davon nicht krank werden.

weiter lesen - klick

 


News 27.02.2011


 

demenzen

 

Demenzen

 

werden häufig mit anderen Krankheiten verwechselt.

Bei MEDIZINFO finden Sie umfangreiche Informationen zum Thema!

Die Krankheitssymptome einer Demenz können sehr leicht auch mit Symptomen anderer Erkrankungen verwechselt werden. Deshalb müssen bei der Diagnosefindung diese Erkrankungen ausgeschlossen werden. Das sind insbesondere eine Depression, eine organische Psychose oder eine geistige Behinderung.

 


News 26.02.2011


 

 

Zucker

 

 

Zucker – oh, wie süüüüüsss...!!!

 

Zucker? Bei Diabetes natürlich tabu.

Oder vielleicht doch nicht?

Ein süsses Quiz, das keine Fragen offen lässt – machen Sie mit!

hier klicken

 

 


News 25.02.2011


 

 

 

Pfluttere

 

 

Täglich Liegestützen?...


...sie wohl eher nicht! – aber Sie vielleicht?:

Legen Sie vor Ihrer Brust die Hände eng zusammen, setzen Sie die Füsse erhöht ab, etwa auf einer Bank. „Neueste Untersuchungen zeigen, dass diese maximal enge Handstellung und die körpernahe Oberarmführung den Liegestütz extrem intensiv machen“, so Wend-Uwe Boeckh-Behrens, Sportwissenschaftler und Autor aus Bayreuth. Dabei sind die Ellenbogen in der höchsten Position durchgestreckt.

Also legen Sie los....klick

 



News 24.02.2011


 

 

 

brotgesicht_1

 

 

Lustige Brotgesichter

 

Lecker und sogar gesund - dies war die einhellige Meinung beim gemeinsamen Frühstück der Eltern und Schüler der Klasse 3a der Elbetalschule in Naumburg. Wie in jedem Jahr hatten auch jetzt wieder die Kinder der dritten Klassen im Rahmen des Sachunterrichts das Thema „Gesunde Ernährung“ behandelt. HIER KLICKEN
UND HIER AUCH

 

 


News 23.02.2011


 

kpfchen

 

 

Machen Sie hier den Rohkost-Klick Klick

 

In der Giessener Rohkoststudie hatte das Team um Leitzmann in den 90er-Jahren die Nährstoffversorgung von Rohköstlern untersucht. Am Ende der Studie lagen vollständige Daten von 201 Teilnehmern zwischen 25 und 64 Jahren vor, die sich seit mehr als 14 Monaten zu mindestens 70 Prozent von Rohkost ernährten. „Dabei zeigte sich, dass man mit ausschliesslicher Rohkost in Nährstoffengpässe kommen kann“, betont Leitzmann. Die sinnvolle Zusammenstellung der Lebensmittel spiele deshalb eine grosse Rolle.

 

 

 


News 22.02.2011


 

gehirn

 

Hüpfen fürs Hirn:

 

Aerobic hilft gegen das Vergessen

Dreimal die Woche Aerobic ist nicht nur gut für die Hüften: Schon ein moderates Training verbessert im fortgeschrittenen Alter die Gedächtnisleistung, wie Forscher nun herausgefunden haben. Stretchen bringt hingegen nichts. ster



News 21.02.2011


 

dr_digg_pc

 

 

Aktiv leben – gesund sterben

 

Am PC hocken, mit Vernunft, ist sicher eine gute Sache. Da gibt es im Internet unendliche Quellen zu gesund und vernünftig leben... Da kann man sich wirklich informieren. Und wenn man will, kann man die vielen guten Tipps auch ernst nehmen und wahnsinnig profitieren...

Liebe Grüsse – bleib gesund und munter. Aber mit Vernunft – Dein Körper sagt danke....  klick

 

 


News 20.02.2011


 

ball_wm_2010

 

Fussball...

 

Fussball ist (manchmal) etwas schönes. Zusehen macht (manchmal) Spass.

Selbst Sport treiben wäre allerdings besser - es muss nicht "wie vergiftet" sein!

Täglich etwas Bewegung - das tut gut: gutdrauf klick

 

 


News 19.02.2011


 

 

yoga-ursprung

 

Kennen Sie Yoga?

 

Hier eine Möglichkeit sich über diese Tradition zu informieren. ...ganz sicher eine gesunde Sache!

In diesem 60 Minuten langem Video können Sie den Einstieg in Ihre Ashtanga Yoga Praxis finden. Ruhig und gelassen eintauchen in eine jahrtausendealte Tradition mehr »

 

 



News 18.02.2011


 

 

1262724595

 

Frische Luft - Sauerstoff

 

Jeden Tag einen vernüftigen Tip für Ihr Wohlbfinden, das gehört auch zu world-fit...

Heute: Frische Luft – in Ihren Wohnräumen: klick

Und eben, Sauerstoff: klick

 

 

 


News 17.02.2011


 

 

wein_-_ein_glas

 

Alkohol

 

Alkohol wird in der Leber und auch schon im Magen abgebaut, ein Grossteil gelangt aber über das Blut in den gesamten Körper. Bei der Entsorgung entsteht Acetaldehyd, ein zellschädigendes Gift. Ausserdem hemmt Alkohol den Fettabbau und die Harnsäureausscheidung (Gicht!). …und im guten Gläschen Wein hat’s keinen Alkohol? Deshalb soll dieses Gläschen so gesund sein… sagt der Winzer. klick

Gesundheit: Alkohol ist einfach nicht gut für den Körper! Das oft gelobte Glas Rotwein ist nur in den seltensten Fällen gesund. Gesünder ist kein Glas Rotwein. klick

 

 


News 16.02.2011


 

 

Clynton_-_altern_im_Amt

 

Wird aus alt bald jung und schön?

 

Wissenschaftlern ist es gelungen, den Alterungsprozess umzukehren. Fit und schön bis ins hohe Alter? Eine tolle Sache, gäbe es da nicht ein kleines Problem. hier geht's weiter!

 


 


News 15.02.2011


 

 

treppe

 

Treppen steigen!

 

Auch wenn Sie im vierten Stockwerk wohnen – nehmen Sie nicht den Lift, steigen Sie immer die Treppe rauf und runter. Warum? Lesen Sie hier weiter: klick

 

 


News 14.02.2011


 

pharmacartoon


 

Das Gesundheits-System...


...das keines ist. Wenn man mit den obersten Managern und Chefs der ganzen Firmen zu tun hat, die im Gesundheitswesen tätig sind, reden sie nicht darüber was am besten für die Patienten ist. Sie reden auch nicht darüber wie man die Patienten heilt. Sie sprechen auch nicht wie man Krankheiten verhindert, das ist in ihren Augen völlig irrelevant. Sie reden nur darüber wie man den Gewinn erhöhen, die Kosten reduzieren und die Rentabilität verbessern kann.

Hier weiterlesen: klick

 

 


News 13.02.2011


 

soja

 

Sojaprodukte mit B12

 

Nehmen Sie Vitamin-B-12-Tabletten oder essen Sie Sojaprodukte mit B12. Das Vitamin wird von Mikroorganismen gebildet, die Tiere mit ihrer Nahrung aufnehmen - darum ist es hauptsächlich in Fleisch, Fisch, Eiern und Milchprodukten enthalten, die Vegetarier nie oder selten essen stern-klick!

 


News 12.02.2011


 

 

vegetarisch_essen_01

 

Jodsalz...

 

Für Vegetarier empfiehlt es sich, im Haushalt Jodsalz zu verwenden - besonders, wenn Sie nie oder selten Milchprodukte essen. Kinder, Schwangere und Stillende brauchen noch mehr Jod und deshalb eventuell Jodtabletten reinschauen bei stern!

 

 


News 11.02.2011


 

grill-fleisch

 

...vom Grill ...Krebs?

 

Gemeint ist nicht gegrillter Krebs! Fleischkonsum: Gefahr auf dem Teller! Wer oft Würstchen, Steaks oder Schinken isst, erhöht möglicherweise sein Risiko, an Krebs oder einer Herz-Kreislauf-Krankheit zu sterben, wie eine Studie mit mehr als einer halben Million US-Amerikanern ergab. Bei Geflügel und Fisch sah es anders aus. Schauen Sie rein bei stern.de klick

 

 


News 10.02.2011


 

915_20459965

 

 

Treppensteigen....! Fitness für Faule.

 

Machen Sie es wie Sharon Stone! Die Schauspielerin, bekannt aus dem Film "Basic Instinct", hält sich durch Treppensteigen fit und schlank. Betrachten Sie das Treppensteigen als geniales Fitnessprogramm: Nebenbei und ohne zusätzlichen Zeitaufwand haben Sie jeden Tag etwas Sport für Ausdauer, Gesundheit und Schlankheit. Gesunde Menschen schaffen locker einige Stockwerke und sind dabei oft schneller als Aufzug oder Rolltreppe. klick

 

 


News 09.02.2011


 

Kinder_fit

 

Gesunde Ernährung macht Kinder klüger

 

Nottingham/Petersburg - Richtige Ernährung im frühen Kindesalter steigert die spätere Intelligenz, wie umgekehrt auch ein fett- und zuckerreicher Speiseplan das Gegenteil bewirken kann. Das behaupten Forscher der Universität Nottingham in der Fachzeitschrift «Journal of Epidemiology and Community Health». weiterlesen klick

 

 


News 08.02.2011


 

 

vegetarier

 

 

Vegetarier brauchen Spirulina, Sauerkraut...

 

Vitamin B12-Mangel führt zu Anämie (Blutarmut). Das kann ein Risiko für Vegetarier sein, denn  in den meisten pflanzlichen Lebensmitteln ist das Vitamin B12 kaum enthalten. Es wird ausschließlich von Mikroorganismen produziert, die z.B. im Tierdarm leben. Lediglich fermentierte pflanzliche Lebensmittel wie Sauerkraut, Bier oder Sojasauce enthalten Vitamin B12. Zum Glück gibt es noch die Mikroalge Spirulina, die reich an Vitamin B12 ist. klick

Spirulina: gibt's hier

 

 


News 07.02.2011


 

 

Alternativmedizin-edi_da67157cdb

 

Komplementärmedizin

 

Diese Methoden sollen vorläufig vergütet werden. Obwohl ihre Wirksamkeit nicht erwiesen ist, sollen ab 2012 fünf alternativmedizinische Methoden von der Grundversicherung vergütet werden. Viele Fragen sind jedoch noch offen. beobachter-klick




News 06.02.2011


 

 

zwetschgen

 

 

Forscher züchten bessere Pflanzen

 

Resistenter, gesünder, nutzbarer

Gerste, die auch bei Trockenheit gehaltvolle und hohe Erträge bringt; Erdbeeren, die einen besonders hohen Gehalt ihrer gesundheitsfördernden Substanzen haben; Energiepflanzen, deren Zellwände für die Herstellung von Bio-Treibstoff optimiert sind: "Diese Beispiele zeigen, wie Pflanzenforschung dazu beitragen kann, die großen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts zu bewältigen", sagte Bundesforschungsministerin Annette Schavan anlässlich der Internationalen Grünen Woche, die vom 21. bis 30. Januar in Berlin stattfindet.

Weiterlesen: hier klick

 

 


News 05.02.2011


 

 

vegefarm

Fleisch muss keine Sünde sein:

Mittagstisch im Restaurant "Vegefarm" mit Hühnchenschenkel aus Sojaballaststoffen.

 

Das Körnerfresser-Image ist passé

 

Jahrzehntelang gehörte ein ordentliches Stück Fleisch zu einer richtigen Mahlzeit dazu. Schliesslich schmeckte nichts so lecker herzhaft, machte ordentlich satt und versorgte den Körper mit wichtigen Proteinen. Umso besser, dass es mit den Jahren zusätzlich immer billiger wurde - der Massenproduktion sei dank. Kurzum: Totes Tier gehörte auf die Gabel, wie die Butter aufs Brot. Wer kein Fleisch ass galt als komischer Körnerfresser. http://www.restaurant.vegefarm.de/

 

 


News 04.02.2011


 

bo_passfoto_Kopie

 

...das muss ich ab und zu wiederholen:

 

Ausbildung der Ärzte....eigenartig.

 

„Es ist schon eigenartig“, sagte ein Arzt, „bei unserer Ausbildung gehört Gesundheit nicht zu unserem Aufgabenbereich, dafür trägt der Einzelne selbst die Verantwortung. Unser Ressort ist die Behandlung von Krankheiten.“ Also übernehmen wir für uns selbst die Verantwortung und fragen uns, wie wir unsere Ernährung so umstellen können, dass sie uns hilft, gesund zu bleiben oder gesund zu werden. Was sollte man grundsätzlich beachten? Nun, ein wichtiger Grundsatz besteht darin, aus dem vorhandenen Angebot von Nahrungsmitteln, eine gute Auswahl zu treffen. Wie macht man das?

Hier weiterlesen: klick


 


News 03.02.2011




geld

 

Denk Dich Reich:

 

Mit NLP und Hypnose Erfolgs- und Geldblockaden lösen

Wirkungsvolle Glaubenssatzarbeit auf dem Weg zu innerem und finanziellen Reichtum

hier geht's weiter, klick

 


News 02.02.2011


 

Sure-BAsen

 

 

Das Säure-Basenverhältnis


Erleben Sie die unglaublichen Vorteile, die Sie von einem ausgeglichenen Säure-Basenverhältnis erwarten können. Erinnern Sie sich wie gut Sie sich als Kind fühlten?

Wie viel Energie Sie hatten?

Sie können diese Vitalität und Gesundheit zurückgewinnen ... es beginnt mit einer Ausgleichung oder Stabilisierung ihres Säuren-Basenhaushalts. klick

Eigentlich ist alles ganz einfach ...nur machen muss man's eben schon selbst!

 

 


News 01.02.2011


 

heizung

 

 

Nicht Überheizen...

 

...auch wenn's draussen etwas kälter ist! Die Nasenschleimhäute fangen Krankheitserreger ab. Trocknen sie durch Kälte und Heizungsluft aus, verlieren sie ihre wichtige Abwehrfunktion. Überheizen Sie Ihre Räume daher nicht. Wasserbrunnen oder -schalen helfen, die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen. Zusätzliche Pflege erhält Ihre Nase durch Kristall- und Meersalzduschen. klick

 

 


 

 

 

 

 

Januar 2011

 

 

 


News 31.01.2011


 

 

wald_2

 

Spazieren im Wald

 

Waldspaziergänge sind eine Erholung für die Lungen. Sie finden im Wald Ruhe und Entspannung. Die Wälder produzieren Sauerstoff. Die grünen Pflanzen nehmen bei Tageslicht Kohlendioxyd, das sie zu ihrer Ernährung brauchen, aus der Luft auf und geben Sauerstoff ab. Der Wald ist ein Luftverbesserer. Die Bäume wirken wie riesige Filter. Mit ihren Blättern und Nadeln fangen sie Staub – und Russteilchen ab. Auch schädliche, gasförmige Stoffe, die in der verschmutzten Luft enthalten sind, werden vom Laubwerk aufgenommen. Die Wälder sind also wichtige Sauerstofflieferanten.

Weiterlesen: klick

 

 

 


News 30.01.2011


 

zaehne


 

Pflegen Sie Ihre Zähne!

 

Ausgiebiges Zähneputzen ist der beste Zahnersatz. klick

Und: Bakterien kommen aus dem Mund!

Auf der Suche nach den wirklichen Ursachen ist der Verdacht auf den Mund gefallen. Denn Karies und Paradontose sind hochgradige Bakterienherde. Und besonders bei Zahnfleischentzündungen geraten diese Bakterien auch sehr schnell ins Blut. Zahnmediziner haben nachgewiesen, dass starke Zahnfleischentzündungen genauso viele Bakterien in die Blutbahnen einschwemmen wie offene Wunden, die nicht sterilisiert werden. Aber auch beim Kauen können Bakterien ins Blut gelangen. Gegen derartige Dauerbelastungen aber hilft keine Antibiotikavorbeugung. klick

 


News 29.01.2011


 

WHO


Ernährung und Gesundheit

 

Zwei Extreme sind, was die Ernährung betrifft, auf der Erde weit verbreitet. Einerseits hungern fast 1 Milliarde Menschen und sind vom Hungertod bedroht, andererseits stehen ungefähr genauso viele in der Gefahr, durch übermäßiges Essen und falsche Ernährung zu sterben. Die Folgen einer falschen, unausgewogenen Ernährung können diverse Krankheiten sein wie Bluthochdruck, Diabetes, Atherosklerose, Fettleibigkeit und verschiedene Krebserkrankungen.

Dass ein Zusammenhang zwischen Essgewohnheiten und Gesundheitszustand besteht, wird von vielen Menschen gar nicht erkannt. Woran kann das liegen? Wahrscheinlich daran, dass Krankheiten infolge falscher Ernährung nicht sofort auftreten. Dabei kann man vielen Krankheiten durch eine gesunde Ernährung vorbeugen. Die WHO (klick) schätzt, dass etwa 40% der Krebserkrankungen, durch bessere Essgewohnheiten und ein wenig mehr Bewegung, vermieden werden können.

 

 


News 28.01.2011


 

banana_kondom_bluebanana

 

La Banana

 

Hervorzuheben bei den Mineralstoffen sind Kalium und Phosphor, daneben essentielle Spurenelemente und Selen.
Vitamin A und die B-Vitamine sind nur mäßig vertreten. Vitamin C nur zu 12mg/100g.

Also: zum Essen jederzeit zu empfehlen.... hier banana-info

 

 


News 27.01.2011


 

 

entspannung-thermenhotel

Entspannung mit Power?...

 

Es gibt ja Menschen, die behaupten, dass man sich, obwohl man jede Menge Power investieren muss, absolut entspannen kann und in der Tat – diese These ist vollkommen richtig. Wir sollten uns idealerweise täglich entspannen, um gut drauf zu sein und keinem übermäßigen Stress zu unterliegen. Jedoch gibt es zahlreiche... weiter hier klick

 

 


News 26.01.2011


 

 

hypnose

 

Medizinische Heil-Hypnose...!

 

Mit diesem Buch zeigt der international bekannte NLP- und Hypnose-Trainer Ben Ahlfeld, wieso unser Unterbewusstsein unser größtes Potential und unser schlimmster Feind zugleich ist und wie wir es so lenken können, dass es nicht gegen, sondern für uns arbeitet. Hypnose ist nichts Mystisches und hat auch nichts mit Magie zu tun. Der hypnotische Zustand ist nichts anderes als eine künstlich eingeleitete Trance, in welcher die hypnotisierte Person Suggestionen aller Art aufnehmen kann.

hier klicken amazon

 

 


News 25.01.2011


 

 

 

liegesttzen

 


Täglich Liegestützen

 

Legen Sie vor Ihrer Brust die Hände eng zusammen, setzen Sie die Füsse erhöht ab, etwa auf einer Bank. „Neueste Untersuchungen zeigen, dass diese maximal enge Handstellung und die körpernahe Oberarmführung den Liegestütz extrem intensiv machen“, so Wend-Uwe Boeckh-Behrens, Sportwissenschaftler und Autor aus Bayreuth. Dabei sind die Ellenbogen in der höchsten Position durchgestreckt.

Also legen Sie los....klick

 

 


News 24.01.2011


 

 

wein_-_ein_glas

 

 

Mit Trinken abnehmen!

 

Viele Menschen würden nie vermuten, dass es ihnen helfen würde, das richtige zu trinken, um abzunehmen. Schließlich ist es so, dass die meisten Menschen nicht einmal wissen, wie viel sie überhaupt trinken sollen und was am besten. Generell ist es so, dass erwachsene Leute mindestens zwei bis drei Liter am Tag trinken sollten. Allerdings geht es darum, nicht irgendetwas zu trinken, sondern in erster Linie Wasser oder Kräutertees. Diese helfen dabei, den Körper zu entschlacken, sorgen für eine schöne Haut und löschen vor allem... hier weiter - klick

 

 


News 23.01.2011


 


Die_Kapsel_blau

 

Hypnose

 

Gesund leben dank Hypnose... kennen Sie medizinische Heilhypnose?

Sie möchten gesund leben? Sie möchten Laster loswerden? Sie möchten einiges in Ihrem Leben verändern? Aber: Sie schaffen das einfach nicht? ...Sie können das problemlos schaffen!

Mehr erfahren Sie hier: klick

 

 

 


News 22.01.2011


 


 

schlummer2_476


Schlummer ohne Kummer

 

Lüften Sie nicht nur Ihre Kissen, lüften Sie auch Ihr Schlafzimmer

Wer nachts schlecht schläft, ist vielleicht selbst schuld: Essen und Trinken können den Schlaf genauso beeinflussen wie üble Gewohnheiten oder Hektik und Stress. Möglicherweise hilft es auch, Ihre Lebensgewohnheiten ein klein wenig umzustellen oder das Schlafzimmer mal umzuräumen - schließlich soll die Nacht erholsam sein und nicht ein Anlass, sich zu ärgern.

Lesen Sie weiter bei stern.de stern klick

 

 

 

 


News 21.01.2011


 


 

dicker_immer

 

Volkskrankheit - Übergewicht

 

Adipositas ist der Grund für viele Krankheiten, welche die Gefässe, das Herz und den Stoffwechsel betreffen. Es handelt sich um eine Krankheit, welche einerseits genetisch bedingt und andererseits durch den Lebensstil verursacht wird. Bewegung und gesunde Ernährung sind wichtige Pfeiler in der Prävention und in der Therapie - aber diese allein genügen nicht.

Reinschauen! klick

 

 

 


News 20.01.2011


 


tepperwein_2

 

 

Kurt Tepperwein klick


Wir müssen nichts tun, um unser Leben zu verlängern, 
sondern müssen nur aufhören, es zu verkürzen.

 

 

 


News 19.01.2011


 

 

federer_in_action

 

Bewegen – bewegen....

 

nicht gerade täglich wie Roger – aber 3 bis 4 mal pro Woche spiele ich schon Tennis.

Nicht vergiftet aber intensiv!

Auch das bringt viel für die Fitness.

Für Körper und Geist – denn wir haben immer viel Spass bei den Games!

Und wenn du gewinnst, machts doppelt Spass! ...gäll Roger.

 

 

 


News 18.01.2011


 

 

kinder-teller

 

Vorbilder...! ganz wichtig!!!

 

...vor allem für Kinder und Jugendliche. Die Schule kann da sehr viel dazu beitragen, wenn's zuhause nicht klappt... Schon im Kindergarten sollte es losgehen.

Bei stern, bin ich heute wieder einmal gelandet: klick

Essen Sie gesund und mit Genuss - denn Kinder sind neugierig und ahmen Erwachsene nach. So lernen sie, sich richtig zu ernähren.

Sorgen Sie für eine entspannte Stimmung am Tisch und haben Sie Geduld, wenn Ihr Kind erst noch lernt, mit dem Besteck umzugehen. Loben Sie es! Das motiviert Ihr Kind mehr, als wenn Sie nur kritisieren.

usw..... klicken Sie sich da mal durch – sehr gut gemacht. Bravo.

 


News 17.01.2011


 

 

wald_2

 

Spazieren im Wald

 

Waldspaziergänge sind eine Erholung für die Lungen. Sie finden im Wald Ruhe und Entspannung. Die Wälder produzieren Sauerstoff. Die grünen Pflanzen nehmen bei Tageslicht Kohlendioxyd, das sie zu ihrer Ernährung brauchen, aus der Luft auf und geben Sauerstoff ab. Der Wald ist ein Luftverbesserer. Die Bäume wirken wie riesige Filter. Mit ihren Blättern und Nadeln fangen sie Staub – und Russteilchen ab. Auch schädliche, gasförmige Stoffe, die in der verschmutzten Luft enthalten sind, werden vom Laubwerk aufgenommen. Die Wälder sind also wichtige Sauerstofflieferanten.

Weiterlesen: klick

 

 


News 16.01.2011


 

 

zopf_2

 

Vollkorn statt Weissmehlprodukte

 

Die meisten Menschen essen gern und zwar nicht nur, weil dies zum Leben notwendig ist. Viele von uns sind sogar wahre Geniesser. Doch nicht selten wundern wir uns, warum wir kurz nach dem Essen bereits wieder Hunger haben. Hierfür gibt es durchaus verschiedene Erklärungen. Eine davon wäre beispielsweise, dass wir allzu oft zu Weissmehlprodukten greifen, statt die Vollkornvariante zu bevorzugen. Nudeln, Brot, Brötchen – alles sollte am liebsten aus Weissmehl bestehen. Doch genau diese Produkte... weiterlesen

 

 

 

 


News 15.01.2011


 

 

raucher_engel raucher_gauloises


Celestino Piatti... für mich unvergesslich!

 

Beinahe 30 Jahre habe ich mit ihm zusammengearbeitet. 1967 hab ich ihn kennen gelernt. Schon damals war er ein bekannter Grafiker und Maler. Ich war 20 Jahre jünger und selbständiger Typograf. So kamen wir zusammen und so entstanden einige tausend dtv Buchumschläge, Plakate, Briefmarken und unzählige andere Werbemittel.
Die ganze Geschichte unserer langen Zusammenarbeit ist bei mir in Vorbereitung. Ich hoffe, ich schaffe die Veröffentlichung noch im 2010.
Bis 1971 gingen einige Aufträge für Tabak durch unsere Hände. Aber dann war Schluss. Wir haben beide das Rauchen "eingestellt". Dafür gab es  dann das schöne Sujet "AUCH RAUCHER WERDEN ENGEL – NUR FRÜHER". Celestino Piatti ist inzwischen (vielleicht) ein Engel – er ist am 17.12.2007 gestorben.
Ich bin noch da und sage inzwischen: RAUCHEN IST DAS DÜMMSTE, WAS SICH EIN MENSCH ANTUN KANN. Aber eben, gegen Süchte zu kämpfen ist unglaublich schwierig. Für Suchtmittel erfolgreich zu werben ist wesentlich einfacher...leider! Trotzdem mache ich das längst nicht mehr, denn ein seriöser Werber ist von einem Produkt für das er wirbt voll und ganz überzeugt.
Ich habe auch einige Zeit für Illy-Caffè geworben und Dr. Ernesto Illy in Trieste kennen gelernt. Aber auch für Kaffee könnte ich heute nicht mehr werben! Aber davon später.

 

 


News 14.01.2011


 

 

margarine_jpg-tm

 

Ihr Gehirn und Margarine

 

Nach Aussagen von Wissenschaftlern der (neuseeländischen) Universität Auckland weisen Kinder, die täglich Margarine essen, schon mit 3½ Jahren einen geringeren Intelligenzquotienten (IQ) auf, als Kinder, die wenig oder gar kein Plastikfett verzehrt hatten. Waren die Kinder zudem bei ihrer Geburt noch untergewichtig, lag Ihr IQ im Alter von sieben Jahren noch niedriger. Was das paradoxe dabei ist: Jahre lang hat man uns Margarine als eine „gesündere...

Lesen Sie weiter bei den pHakten von Axel Berendes (4Flamingos): klick Oder hier finden Sie weitere Beiträge von Berendes: klick

 

 

 


News 13.01.2011


 

 

basisch_sauer

 


Säure-Basen Balance


Eine gesunde Säure-Basen-Balance ist Grundvorrausetzung für eine optimale Energieversorgung, die „Abfallentsorgung“ und für viele andere Prozesse in unserem Körper.
Die gesunde Säure-Basen-Balance ist jedoch manchmal gestört: Wir bewegen uns wenig und halten uns selten an der frischen Luft auf. Vor allem ernähren wir uns zu einseitig: Häufig Fleisch- und Wurstwaren (sauer), dagegen wird Obst, Gemüse und Salat (basisch) immer weniger verzehrt. Die Folge: eine schleichend zunehmende Säurebelastung unseres Körpers.
Hier erfahren Sie mehr über „Säuren“ und „Basen“ und was mit „Übersäuerung“ überhaupt gemeint ist.

hier klicken

Hier gibt es eine vollständigere Tabelle: hier klicken

 

 


News 12.01.2011


 

 

laguna

 

Im Laguna Sauna Parc

 

2 Minuten ab Autobahn Basel!

Mediziner behaupten dass Saunieren gesund für das Immunsystem sei. Ob das richtig ist darüber kann man sich streiten. Fakt ist das die Sauna das Immunsystem stärkt und Menschen die einen stabilen Kreislauf haben sich in der Sauna sehr wohl fühlen.

Wenn Sie auf sicher gehen wollen bevor Sie's ausprobieren - fragen Sie Ihren Mediziner. Ihr Hausarzt kennt Sie am besten und wird Ihnen sicher sagen, ob Sie sich ab und zu einige schöne, gesunde Stunden, z.B. im Sauna Parc des Laguna in Weil gönnen dürfen... klick




News 11.01.11


 

 

facebook_world-fit.ch_Layout_1

 

Schnapszahl 11 01 11

 

Was ist eine Schnapszahl? http://de.wikipedia.org/wiki/Schnapszahl

Schnaps und Spass, das passt doch auch irgendwie.

Also, weil das heutige Datum schon Spass macht, bleibts beim Spass:

 

2011 liegt facebook vor Google auf Platz 1

2012 wird Mark Zuckerberg die neue Nummer 1 präsentieren!

 

...das wäre ein Spass!

 

 


News 10.01.2011


 

schlechterschlaf

 

Nur die Ruhe!

 

Ausreichend Schlaf ist für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden wesentlich. Wie viel Schlaf normal ist, lässt sich aber nicht pauschal sagen. Bei Kindern ab fünf Jahren sind acht oder neun Stunden Schlaf nicht ungewöhnlich. Erwachsene schlafen ungefähr sieben Stunden pro Nacht. Im Alter nimmt die Schlafdauer weiter ab: Über 80-Jährige schlafen etwa sechs Stunden pro Nacht. Dies sind allerdings nur Durchschnittswerte – jeder Mensch braucht unterschiedlich viel Schlaf. hier klicken

 

 


News 09.01.2011


 

 

who_kind


Auswirkungen der Ernährung auf die Gesundheit

 

Zwei Extreme sind, was die Ernährung betrifft, auf der Erde weit verbreitet. Einerseits hungern fast 1 Milliarde Menschen und sind vom Hungertod bedroht, andererseits stehen ungefähr genauso viele in der Gefahr, durch übermäßiges Essen und falsche Ernährung zu sterben. Die Folgen einer falschen, unausgewogenen Ernährung können diverse Krankheiten sein wie Bluthochdruck, Diabetes, Atherosklerose, Fettleibigkeit und verschiedene Krebserkrankungen.

WHO klick

 

 


News 08.01.2011


 

heizung

 

 

Nicht Überheizen...

 

Die Nasenschleimhäute fangen Krankheitserreger ab. Trocknen sie durch Kälte und Heizungsluft aus, verlieren sie ihre wichtige Abwehrfunktion. Überheizen Sie Ihre Räume daher nicht. Wasserbrunnen oder -schalen helfen, die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen. Zusätzliche Pflege erhält Ihre Nase durch Kristall- und Meersalzduschen oder spezielle Nasen-.
www.stern.de

 


News 07.01.2011


 

kinder_schlauer

 

 

Das macht unsere Kinder schlau...!

 

Sport macht nicht nur fit und gesund, sondern auch noch schlau! Das ist zwar keine ganz neue Erkenntnis, dennoch wird sie leider noch viel zu selten in Familien und an Schulen umgesetzt.

hier klicken - bild lesen

 


News 06.01.2011


 

schlummer2_476


Schlummer ohne Kummer

 

Lüften Sie nicht nur Ihre Kissen, lüften Sie auch Ihr Schlafzimmer

Wer nachts schlecht schläft, ist vielleicht selbst schuld: Essen und Trinken können den Schlaf genauso beeinflussen wie üble Gewohnheiten oder Hektik und Stress. Möglicherweise hilft es auch, Ihre Lebensgewohnheiten ein klein wenig umzustellen oder das Schlafzimmer mal umzuräumen - schließlich soll die Nacht erholsam sein und nicht ein Anlass, sich zu ärgern.

Lesen Sie weiter bei stern.de stern klick

 

 


News 05.01.2011




stern_gesund

 

Wieder einmal Stern

 

...diesmal Stern GESUND LEBEN. Sehr zu empfehlen. Gibt's nicht im Internet - dafür 6x jährlich am Kiosk. Bitte beachten Sie: Wir können auch in Zukunft unmöglich alle Infos zu GESUND LEBEN in unsere Homepage packen. Das soll auch nicht unsere Aufgabe sein. Aber den ganzen "Gesundheitsmarkt" durchforsten und Ihnen das Beste hier zu präsentieren – das gehört mit zu unseren Dienstleistungen!

Und es sei hier wieder erwähnt, dank Internet und Google werden wir Ihnen in Zukunft diesen Service bieten können. Ohne Suchmaschine wäre das schlicht unmöglich.

klick

...das ist der BaZ-Body-Coach! auch nicht schlecht: Reinschauen und, falls nötig mitmachen!

Merke: Übergewicht ist ebenso schädlich wie z.B. das Rauchen!!!




News 04.01.2011


 

moderne-hypnose-box-shot

Welthypnosetag

 

Mit diesem Buch zeigt der international bekannte NLP- und Hypnose-Trainer Ben Ahlfeld, wieso unser Unterbewusstsein unser größtes Potential und unser schlimmster Feind zugleich ist und wie wir es so lenken können, dass es nicht gegen, sondern für uns arbeitet. Hypnose ist nichts Mystisches und hat auch nichts mit Magie zu tun. Der hypnotische Zustand ist nichts anderes als eine künstlich eingeleitete Trance, in welcher die hypnotisierte Person Suggestionen aller Art aufnehmen kann.

hier klicken amazon


News 03.01.2011


 

gemse_-_herbst

 

Das Gute wächst so nah

 

Mitten im Winter braucht es nicht unbedingt Kefe aus Kenia oder Spargel aus Mexiko zu sein. In der Schweiz gibt es eine ausreichend grosse Auswahl regionaler Frischkost, die vitaminreich und umweltschonend produziert ist.

klick beobachter


News 02.01.2011


 

who_kind


Auswirkungen der Ernährung auf die Gesundheit

 

Zwei Extreme sind, was die Ernährung betrifft, auf der Erde weit verbreitet. Einerseits hungern fast 1 Milliarde Menschen und sind vom Hungertod bedroht, andererseits stehen ungefähr genauso viele in der Gefahr, durch übermäßiges Essen und falsche Ernährung zu sterben. Die Folgen einer falschen, unausgewogenen Ernährung können diverse Krankheiten sein wie Bluthochdruck, Diabetes, Atherosklerose, Fettleibigkeit und verschiedene Krebserkrankungen.

Dass ein Zusammenhang zwischen Essgewohnheiten und Gesundheitszustand besteht, wird von vielen Menschen gar nicht erkannt. Woran kann das liegen? Wahrscheinlich daran, dass Krankheiten infolge falscher Ernährung nicht sofort auftreten. Dabei kann man vielen Krankheiten durch eine gesunde Ernährung vorbeugen. Die WHO (klick) schätzt, dass etwa 40% der Krebserkrankungen, durch bessere Essgewohnheiten und ein wenig mehr Bewegung, vermieden werden können.




News 01.01.2011



bechburg_9 ...am Dalbedych klick in der Breite, aber im Grünen!

 

 

Ist ein Hund gesund...?

 

Dumme Frage – nicht zum Essen natürlich. Gemeint ist: warum ist die Haltung eines Hundes gesund für den Menschen. Wenn man die richtige Haltung ernst nimmt, bringt die Haltung wirklich einiges. Nämlich Bewegung an der frischen Luft. Dreimal täglich einen ausgiebigen Spaziergang, wenn möglich sogar im Wald klick und das bei jeder Witterung! – wenn das nicht gesund ist!!! Ob schlechtes Wetter oder schlechte Laune, nichts hält den Hundehalter davon ab: raus aus dem Haus...

 

 

 

 


 

 

 

Hier entstehen u.a. Beiträge zum Umweltschutz

z.B. von Greenpeace klick

oder vom WWF klick

 

wald

 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 30. Juni 2013 um 19:59 Uhr